Bei Rot über Haltelinie gefahren

Mit dem Trecker zur Schule - Polizei stoppt 17-Jährigen

Cloppenburg - Die Polizei hat in Cloppenburg einen 17-Jährigen aus dem Verkehr gezogen, der mit einem Trecker zur Schule fahren wollte. Wie eine Sprecherin am Montag mitteilte, fiel der Jugendliche einer Polizeistreife auf, als er bei Rot über die Haltelinie einer Ampel fuhr.

Zwar hatte der Schüler einen Führerschein der Klasse T, mit dem bereits 16-Jährige landwirtschaftliche Maschinen fahren dürfen - aber nur, wenn sie das im Rahmen der Arbeit in der Land- oder Forstwirtschaft tun. Da das bei dem 17-Jährigen nicht der Fall war, wurde ein Strafverfahren eingeleitet. Den Traktor musste der Schüler stehen lassen - ob er pünktlich zur Schule kam, wurde nicht bekannt. - dpa

Rubriklistenbild: © Symbolbild: dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Raketenbeschuss auf Israel, Luftangriffe in Gaza

Raketenbeschuss auf Israel, Luftangriffe in Gaza

Kein Ende der Wohnungsnot in Großstädten in Sicht

Kein Ende der Wohnungsnot in Großstädten in Sicht

Training der Nationalmannschaft ohne angeschlagenen Reus

Training der Nationalmannschaft ohne angeschlagenen Reus

Amnesty entzieht Aung San Suu Kyi wichtigsten Preis

Amnesty entzieht Aung San Suu Kyi wichtigsten Preis

Meistgelesene Artikel

Zufallsbekanntschaft? 16-Jährige starb durch „massive Gewalteinwirkung“

Zufallsbekanntschaft? 16-Jährige starb durch „massive Gewalteinwirkung“

Kamele stehen vor Discounter in Bergen

Kamele stehen vor Discounter in Bergen

39-Jähriger stirbt nach Messerattacke in Hannover

39-Jähriger stirbt nach Messerattacke in Hannover

33-jähriger Motorradfahrer stürzt bei Überholmanöver und verletzt sich schwer

33-jähriger Motorradfahrer stürzt bei Überholmanöver und verletzt sich schwer

Kommentare