Stauende übersehen

Transporterfahrer stirbt nach Crash auf A2

Auetal - Der Fahrer eines Kleintransporters ist nach einem Auffahrunfall am Freitag auf der A2 bei Auetal im Landkreis Schaumburg gestorben.

Der Mann übersah bisherigen Erkenntnissen der Polizei zufolge einen Stau und prallte ungebremst gegen einen am Stauende stehenden Lkw. Dabei geriet sein Fahrzeug unter den Laster und der Mann wurde eingeklemmt. Die Rettungskräfte konnten den Fahrer zwar schnell aus dem Fahrzeug befreien, jedoch erlag das Opfer trotz Reanimationsmaßnahmen seinen Verletzungen auf dem Weg in eine Klinik.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Von der Leyen räumt in Moorbrand-Region Fehler ein

Von der Leyen räumt in Moorbrand-Region Fehler ein

Söhne Hamburgs beim Auftaktkonzert der Verdener Jazz- und Blues-Tage

Söhne Hamburgs beim Auftaktkonzert der Verdener Jazz- und Blues-Tage

"Visitenkarte Bayerns in der Welt" - Oktoberfest eröffnet

"Visitenkarte Bayerns in der Welt" - Oktoberfest eröffnet

Klimmzüge in der Fußgängerzone für den guten Zweck

Klimmzüge in der Fußgängerzone für den guten Zweck

Meistgelesene Artikel

Ministerin von der Leyen räumt Fehler ein

Ministerin von der Leyen räumt Fehler ein

Moorbrand in Meppen: drei Orte von möglicher Evakuierung betroffen

Moorbrand in Meppen: drei Orte von möglicher Evakuierung betroffen

Schlägerei mit 22 Mann - Kreisligaspiel abgebrochen

Schlägerei mit 22 Mann - Kreisligaspiel abgebrochen

Brand bei Meppen: Deutliche Kritik von Ministerpräsident Weil

Brand bei Meppen: Deutliche Kritik von Ministerpräsident Weil

Kommentare