Schwerer Unfall in Jade

Polizei zieht Meldung zurück: 19-jähriger Traktor-Fahrer lebt

+
Der Fahrer wurde im Traktor eingeklemmt.

Jade - Der 19-jährige Mann, der am frühen Mittwochmorgen mit einem Traktor gegen einen Baum geprallt und im Graben gelandet war, ist am Leben. Die Polizei zog ihre Meldung zurück, dass der junge Mann im Krankenhaus verstorben sei. 

Der Traktor samt Gülleanhänger kam gegen 4 Uhr von der Braker Straße ab, prallte gegen einen Baum und landete in einem Wassergraben. Der Mann wurde in dem Traktor eingeklemmt und erlitt schwere Verletzungen.

Einsatzkräfte konnten den Fahrer nach gut einer Stunde befreien, der Traktor musste zunächst durch einen Kran angehoben werden. Anschließend wurde der 19-Jährige schwer verletzt und unterkühlt in eine Klinik gebracht.

Weshalb der junge Mann von der Fahrbahn abkam, war laut Polizei zunächst unklar. Laut Angaben der Feuerwehr ist eine größere Menge an Betriebsstoffen ausgelaufen. Der entstandene Sachschaden wird auf circa 80.000 Euro geschätzt.

Die Falschmeldung über den Tod des 19-Jährigen basiert auf einem internen Kommunikationsfehler zwischen der Leitstelle der Rettungsdienste und der Polizei, schreiben die Polizeibeamten in einer Pressemitteilung. Sie bitten, dies zu entschuldigen.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Vulkan Kilauea bringt Hawaii durch giftiges Gas neue Gefahr

Vulkan Kilauea bringt Hawaii durch giftiges Gas neue Gefahr

Mühlentag an der Stührmühle

Mühlentag an der Stührmühle

Große Resonanz beim Mühlentag in Labbus

Große Resonanz beim Mühlentag in Labbus

Mühlenfest in Eystrup

Mühlenfest in Eystrup

Meistgelesene Artikel

Polizei holt betrunkenen Dachdecker vom Baustellengerüst

Polizei holt betrunkenen Dachdecker vom Baustellengerüst

Feuer vernichtet Holzhaus in Delmenhorst

Feuer vernichtet Holzhaus in Delmenhorst

Feuer in Fabrik in Varel - Papier in Flammen

Feuer in Fabrik in Varel - Papier in Flammen

Geburtstagsfeuerwerk geht voll daneben

Geburtstagsfeuerwerk geht voll daneben

Kommentare