Tragischer Unfall: Vater überfährt versehentlich eigenen Sohn

Großheide - Bei einem tragischen Verkehrsunfall in Ostfriesland hat ein Vater seinen eigenen 16-jährigen Sohn überfahren. Der Junge wurde schwer verletzt und starb kurze Zeit nach dem Unfall am Mittwochabend in einem Krankenhaus.

Der 36 Jahre alte Vater war mit einem Transporter unterwegs. Beim Linksabbiegen von einer Hauptstraße in eine kleine Nebenstraße übersah er in Großheide seinen Sohn, der ihm auf einem Kleinkraftrad entgegenkam, vermutlich ohne Licht. "Wir gehen von einem tragischen Unfall aus", sagte Polizeisprecherin Antje Heilmann am Donnerstag in Aurich.

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Straßburger Angreifer rief laut Zeugen "Allahu Akbar"

Straßburger Angreifer rief laut Zeugen "Allahu Akbar"

Fotostrecke: So lief das Werder-Training am Mittwoch

Fotostrecke: So lief das Werder-Training am Mittwoch

Beide Koreas überprüfen Abrüstung von Grenzkontrollposten

Beide Koreas überprüfen Abrüstung von Grenzkontrollposten

Weihnachtskonzert der Kantor-Helmke-Schule

Weihnachtskonzert der Kantor-Helmke-Schule

Meistgelesene Artikel

Verdacht auf Ebola in Hannover hat sich nicht bestätigt

Verdacht auf Ebola in Hannover hat sich nicht bestätigt

Oberschüler verteilen Enthauptungsvideo via WhatsApp

Oberschüler verteilen Enthauptungsvideo via WhatsApp

Brand in Brennelementefabrik in Lingen - Ursachen-Suche beginnt

Brand in Brennelementefabrik in Lingen - Ursachen-Suche beginnt

Unfallflucht: Radfahrer in Bückeburg tödlich verletzt

Unfallflucht: Radfahrer in Bückeburg tödlich verletzt

Kommentare