Hannover-Garbsen

60-Jährige stirbt bei Wohnungsbrand

Garbsen - Eine 60 Jahre alte Mieterin ist bei einem Feuer in einem Mehrfamilienhaus in Garbsen bei Hannover in der Nacht zu Mittwoch ums Leben gekommen. Sie wurde mit schwersten Verbrennungen in einer Wohnung gefunden, hieß es bei der Polizei. Die Ermittlungen gestalteten sich schwierig.

In der Wohnung war in der Nacht ein Feuer ausgebrochen. Starker Qualm hatte nach Angaben der Feuerwehr den Rauchmelder ausgelöst. Die Einsatzkräfte mussten daraufhin die Wohnungstür mit Gewalt öffnen. Sie fanden dort die Frau mit schwersten Verbrennungen. Trotz sofort eingeleiteter Rettungsmaßnahmen starb sie noch vor Ort.

Ermittler könnten die genaue Brandursache nicht mehr feststellen, hieß es. Es gebe jedoch keine Hinweise auf eine vorsätzliche Brandstiftung.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Lorenz Büffel und DJ Toddy heizen Sixdays-Besuchern ein

Lorenz Büffel und DJ Toddy heizen Sixdays-Besuchern ein

Party und Radrennen bei den Sixdays Bremen

Party und Radrennen bei den Sixdays Bremen

Hochzeitsmesse in der Villa Wolff

Hochzeitsmesse in der Villa Wolff

Kathmandu ringt um sein Welterbe

Kathmandu ringt um sein Welterbe

Meistgelesene Artikel

Rückruf: Mehrere Sorten Knabbergebäck sollen nicht verzehrt werden

Rückruf: Mehrere Sorten Knabbergebäck sollen nicht verzehrt werden

Brückenarbeiten an der A1 dauern länger als geplant

Brückenarbeiten an der A1 dauern länger als geplant

Heftiger Orkan am Donnerstag erwartet

Heftiger Orkan am Donnerstag erwartet

Angestellter ertappt verwirrten Patienten beim Zündeln im Krankenhaus

Angestellter ertappt verwirrten Patienten beim Zündeln im Krankenhaus

Kommentare