Brände im Kreis Osnabrück

59-Jähriger stirbt in Dachstuhlwohnung

Merzen/Badbergen - Zwei Brände haben am Mittwochabend im Kreis Osnabrück zwei Wohnhäuser zerstört. Bei einem Dachstuhlbrand in einem Mehrfamilienhaus in Merzen ist ein 59 Jahre alter Mann ums Leben gekommen, teilte die Polizei in Bersenbrück am Donnerstag mit.

Die Feuerwehr fand den Mann nach den Löscharbeiten am Mittwochabend in seiner Wohnung im Dachgeschoss. Als das Feuer ausbrach, befanden sich drei weitere Menschen im Haus. Sie konnten sich unverletzt in Sicherheit bringen. Das Wohnhaus war nach dem Feuer unbewohnbar. Es entstand ein Sachschaden von mindestens 150 000 Euro. Die Polizei nimmt am Donnerstag die Ermittlungen zur Brandursache auf. Ein Mehrfamilienhaus in Badbergen ist bis auf die Grundmauern niedergebrannt. Die Bewohner hatten nach Angaben der Polizei ein Brandgeruch im Obergeschoss bemerkt. Kurz darauf stand das Gebäude komplett in Flammen. Verletzt wurde niemand. Die Polizei rechnet mit einem Schaden von mehreren Hunderttausend Euro. Die Brandursache war zunächst unklar. dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Simbabwe: Regierungspartei leitet Mugabes Amtsenthebung ein

Simbabwe: Regierungspartei leitet Mugabes Amtsenthebung ein

Fotostrecke: Werder-Mitgliederversammlung 2017

Fotostrecke: Werder-Mitgliederversammlung 2017

Sonst nichts gemeinsam: Deutsche Großstädte und ihre US-Namensvetter

Sonst nichts gemeinsam: Deutsche Großstädte und ihre US-Namensvetter

Weihnachtsmarkt in Nienburg: Aufbau läuft

Weihnachtsmarkt in Nienburg: Aufbau läuft

Meistgelesene Artikel

360-Grad-Regenwald-Panorama neben dem Zoo in Hannover eröffnet

360-Grad-Regenwald-Panorama neben dem Zoo in Hannover eröffnet

Krebspatienten fürchten sich wegen gepanschten Medikamenten

Krebspatienten fürchten sich wegen gepanschten Medikamenten

Parteitag der Niedersachsen-SPD stimmt Koalitionsvertrag mit CDU zu

Parteitag der Niedersachsen-SPD stimmt Koalitionsvertrag mit CDU zu

Ministerpräsident Weil bestätigt: Große Koalition in Niedersachsen steht

Ministerpräsident Weil bestätigt: Große Koalition in Niedersachsen steht

Kommentare