Toter im Lappwaldsee

Mann stirbt bei Versuch, sein Modellboot zu retten

Helmstedt - Die Identität des in einem See bei Helmstedt gefundenen Toten ist geklärt: Wie vermutet, handelt es sich um einen 51-Jährigen, der bei dem Versuch ertrank, sein gekentertes Modellboot einzuholen.

Das teilte die Polizei am Dienstag nach der Obduktion der Leiche mit. Das Modellboot des Mannes war demnach am Mittwochabend auf dem See umgekippt. Daraufhin schwamm der 51-Jährige dem Spielzeug hinterher - und ging unter. Rettungskräfte suchten zunächst vergeblich nach dem Vermissten. Am Montag fanden Mitarbeiter eines Stromversorgers dann die Leiche.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Tief "Axel" bringt viel Regen: Feuerwehr im Dauereinsatz

Tief "Axel" bringt viel Regen: Feuerwehr im Dauereinsatz

Bewertungen beim Onlineshopping nicht blind vertrauen

Bewertungen beim Onlineshopping nicht blind vertrauen

Der Mann mit der roten Kappe: Niki Lauda bleibt unvergessen

Der Mann mit der roten Kappe: Niki Lauda bleibt unvergessen

Auf Elba wird der Traum vom Jachtsegeln wahr

Auf Elba wird der Traum vom Jachtsegeln wahr

Meistgelesene Artikel

Verlorener Reifen löst Kettenreaktion aus: Fahrzeuge landen im Straßengraben

Verlorener Reifen löst Kettenreaktion aus: Fahrzeuge landen im Straßengraben

Kleinflugzeug stürzt nach Unwetter in die Nordsee - weitere Wrackteile gefunden

Kleinflugzeug stürzt nach Unwetter in die Nordsee - weitere Wrackteile gefunden

Starkregen in Niedersachsen: Klinik Helmstedt räumt Intensivstation

Starkregen in Niedersachsen: Klinik Helmstedt räumt Intensivstation

Osnabrücker Polizei sucht Serientäter bei „Aktenzeichen XY“

Osnabrücker Polizei sucht Serientäter bei „Aktenzeichen XY“

Kommentare