Polizeibericht

Unter Mordverdacht: Frauenleiche in Braker Wohnung entdeckt

Einsatzfahrzeuge stehen vor einem Haus in Brake (Wesermarsch).
+
Polizeibeamte entdeckten die Leiche der 26-jährigen Frau aus Stade am Freitagabend in einer Wohnung in Brake. Ein Verdächtiger konnte gestellt werden, musste aber verletzt ins Krankenhaus gebracht werden.

Mordverdacht in im Landkreis Wesermarsch in Niedersachsen: Die Polizei hat Freitag in einer Wohnung die Leiche einer 26-Jährigen entdeckt. Ein Tatverdächtiger wurde gestellt, eine weitere Frau ist verletzt.

Update, 11. Dezember 2021: Nach dem Fund einer getöteten 26-Jährigen und verletzten 25-Jährigen im Landkreis Wesermarsch gibt der Tathergang der Polizei weiterhin Rätsel auf. Der Tatverdächtige wurde am Samstagnachmittag in Untersuchungshaft genommen. Der 33 Jahre alte mutmaßliche Täter wurde in Untersuchungshaft genommen, wie die Polizei mitteilte. Er war am Freitagabend in der Wohnung eines Mehrfamilienhauses in Brake festgenommen und mit mutmaßlich selbst zugefügten Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht worden.

Mutmaßlicher Mordfall in Brake im Landkreis Wesermarsch – 26-jährige Frauenleiche stammt aus dem Landkreis Leer, weitere Verletzte schwebt nicht in Lebensgefahr

Die Polizei entdeckte die 26-jährige Frauenleiche in der Wohnung des Mannes, der bereits von der Polizei festgenommen worden war. Die Beamten waren den Angaben zufolge wegen lauter Schreie im Treppenhaus zu dem Mehrfamilienhaus gerufen worden. In dem Treppenhaus fanden sie zunächst die offenbar durch Messerstiche verletzte 25 Jahre alte Frau aus Brake. Der Tatverdächtige hatte sich in seine Wohnung zurückgezogen, hieß es. Als Spezialkräfte der Polizei den Mann wenig später festnahmen, fanden sie die Tote. Der Leichnam soll nun obduziert werden.

Die verletzte 25-Jährige wurde in ein Krankenhaus gebracht. Sie schwebte nicht in Lebensgefahr. Der 33-Jährige gelte auch hier als Tatverdächtiger, hieß es. Die Hintergründe und Zusammenhänge sind bisher nicht bekannt.

Erstmeldung vom 11. Dezember 2021: Brake – Im niedersächsischen Brake (Landkreis Wesermarsch) haben Polizeibeamte eine Frauenleiche in einer Wohnung entdeckt. Wie Polizeisprecherin Ricarda von Seggern am Samstag berichtetet, fanden Beamte die Tote am Freitagabend, 10. Dezember 2021. Gegen 18:00 Uhr war die Polizei aufgrund lauter Schreie im Treppenhaus durch Nachbarn verständigt worden.

Stadt in Niedersachsen:Brake
Fläche:38,3 Quadratkilometer
Einwohner:14.824 (Stand: 31. Dezember 2020)
Vorwahl:04401
Bürgermeister:Michael Kurz (SPD)

Wie es heißt, hatte sich zuvor der 33 Jahre alte Tatverdächtige in die Wohnung zurückgezogen, wo er sich wahrscheinlich selber Verletzungen zugefügt hatte. Die Polizei nahm ihn vorläufig fest und brachte ihn ins Krankenhaus.

Mord in der Wesermarsch: Zweite Frau kommt mit Messerstichen verletzt ins Krankenhaus – ebenso der Tatverdächtige

Im Treppenhaus hatten die Beamten vorher eine offenbar durch Messerstiche verletzte 25 Jahre alte Frau aus Brake gefunden und sie auch in ein Krankenhaus gebracht. Sie schwebte nicht in Lebensgefahr. Die Hintergründe und Zusammenhänge waren zunächst nicht bekannt. Der Leichnam soll nun obduziert werden.

Weitere Polizeimeldungen aus Bremen und Niedersachsen: Bei einem Unfall im niedersächsischen Landkreis Northeim ist ein 18-jähriger Fahrer von der Straße abgekommen und gegen einen Baum geprallt. Mit an Bord waren zwei junge Mädchen.  Auf der Autobahn A1 geriet am Samstagmorgen ein Lkw mit Papier als Ladung in Brand. Die Aufräumarbeiten sorgten für eine stundenlange Vollsperrung von den frühen Morgenstunden bis über den Vormittag hinaus. * kreiszeitung.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Meistgelesene Artikel

Corona-Inzidenz an Schulen explodiert auf 4000: Eltern schlagen Alarm

Corona-Inzidenz an Schulen explodiert auf 4000: Eltern schlagen Alarm

Corona-Inzidenz an Schulen explodiert auf 4000: Eltern schlagen Alarm
Corona-Regeln beim Friseur: Das gilt im Januar 2022

Corona-Regeln beim Friseur: Das gilt im Januar 2022

Corona-Regeln beim Friseur: Das gilt im Januar 2022
Omikron-Symptome an Nägeln und Haut weisen auf Corona-Infektion hin

Omikron-Symptome an Nägeln und Haut weisen auf Corona-Infektion hin

Omikron-Symptome an Nägeln und Haut weisen auf Corona-Infektion hin
Johnson & Johnson-Geimpfte: Das gilt in Niedersachsen für den Corona-Booster

Johnson & Johnson-Geimpfte: Das gilt in Niedersachsen für den Corona-Booster

Johnson & Johnson-Geimpfte: Das gilt in Niedersachsen für den Corona-Booster

Kommentare