Tote Frau aus Mittellandkanal geborgen

Hannover - Die Feuerwehr hat in Hannover am Montagmorgen eine Frauenleiche aus dem Mittellandkanal geborgen. Hinweise, dass die Tote einem Verbrechen zum Opfer fiel, gibt es aber bislang nicht, teilte ein Polizeisprecher mit.

Die Ermittler schätzen das Alter der Frau auf etwa 70 bis 75 Jahre. Fußgänger hatten ihren leblosen Körper in der Nähe des Paddelclubs Stöcken im Wasser entdeckt und die Polizei verständigt. Wasserrettungskräfte zogen die Leiche am Bootssteg des Clubs mit einem Netz aus dem Kanal.

Wer die Frau ist, konnte bislang noch nicht geklärt werden. Auch die Todesursache war zunächst unklar.

Das könnte Sie auch interessieren

Traumstart für die Wiesn - "Petrus ist ein Münchner"

Traumstart für die Wiesn - "Petrus ist ein Münchner"

Tag der offenen Tür des Industrieparks Walsrode in Bomlitz

Tag der offenen Tür des Industrieparks Walsrode in Bomlitz

Dortmund holt Punkt - Hertha BSC gewinnt Verfolgerduell

Dortmund holt Punkt - Hertha BSC gewinnt Verfolgerduell

Fotostrecke: Kruse, Eggestein und Klaassen lassen Werder jubeln

Fotostrecke: Kruse, Eggestein und Klaassen lassen Werder jubeln

Meistgelesene Artikel

Ministerin von der Leyen räumt Fehler ein

Ministerin von der Leyen räumt Fehler ein

Moorbrand in Meppen: drei Orte von möglicher Evakuierung betroffen

Moorbrand in Meppen: drei Orte von möglicher Evakuierung betroffen

Schlägerei mit 22 Mann - Kreisligaspiel abgebrochen

Schlägerei mit 22 Mann - Kreisligaspiel abgebrochen

Brand bei Meppen: Deutliche Kritik von Ministerpräsident Weil

Brand bei Meppen: Deutliche Kritik von Ministerpräsident Weil

Kommentare