Tote Frau aus Mittellandkanal geborgen

Hannover - Die Feuerwehr hat in Hannover am Montagmorgen eine Frauenleiche aus dem Mittellandkanal geborgen. Hinweise, dass die Tote einem Verbrechen zum Opfer fiel, gibt es aber bislang nicht, teilte ein Polizeisprecher mit.

Die Ermittler schätzen das Alter der Frau auf etwa 70 bis 75 Jahre. Fußgänger hatten ihren leblosen Körper in der Nähe des Paddelclubs Stöcken im Wasser entdeckt und die Polizei verständigt. Wasserrettungskräfte zogen die Leiche am Bootssteg des Clubs mit einem Netz aus dem Kanal.

Wer die Frau ist, konnte bislang noch nicht geklärt werden. Auch die Todesursache war zunächst unklar.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Heide Park Soltau nach Corona-Zwangspause wieder geöffnet

Heide Park Soltau nach Corona-Zwangspause wieder geöffnet

Biathlon: Der Kader der deutschen Herren für die Saison 2020/21

Biathlon: Der Kader der deutschen Herren für die Saison 2020/21

Fotos: Feuer bei Taxi-Firma - Mehrere Autos brennen

Fotos: Feuer bei Taxi-Firma - Mehrere Autos brennen

Den richtigen Sessel finden

Den richtigen Sessel finden

Meistgelesene Artikel

Filmspaß in Corona-Zeiten: Autokinos in Niedersachsen im Überblick

Filmspaß in Corona-Zeiten: Autokinos in Niedersachsen im Überblick

Coronavirus-Regeln für Niedersachsen - die Lockerungen und Verbote im Überblick

Coronavirus-Regeln für Niedersachsen - die Lockerungen und Verbote im Überblick

Niedersachsen lockert Corona-Regeln für Restaurants, Cafés und Biergärten - Hotels öffnen

Niedersachsen lockert Corona-Regeln für Restaurants, Cafés und Biergärten - Hotels öffnen

Corona-Ausbruch in Restaurant bei Leer: Meyer-Werft-Mitarbeiter betroffen - Weil: „Ein Lehrstück“

Corona-Ausbruch in Restaurant bei Leer: Meyer-Werft-Mitarbeiter betroffen - Weil: „Ein Lehrstück“

Kommentare