78-Jährige erliegt schweren Verletzungen

Fußgängerin stirbt nach Kollision mit Straßenbahn

Lilienthal - Eine 78-jährige Fußgängerin, die am Dienstag auf der Falkenberger Landstraße von einer Straßenbahn erfasst worden war, ist am Mittwoch in einer Bremer Klinik ihren schweren Verletzungen erlegen.

Bisherigen Ermittlungen der Polizei zufolge hatte die Frau gegen 15.30 Uhr trotz roter Ampel die Falkenberger Landstraße in Höhe der Straße Im Uhlenbrook überqueren wollen. Die aus Falkenberg kommende 45-jährige Straßenbahn-Fahrerin hatte den Zusammenstoß mit der Fußgängerin trotz Vollbremsung nicht mehr verhindern können.

Bei dem Zusammenprall hatte die Fußgängerin schwere Kopfverletzungen erlitten, an deren Folgen sie am nächsten Tag verstarb.

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Werder-Wechsel zu Bayern

Werder-Wechsel zu Bayern

Eine Vision vom Wohnen von der IMM

Eine Vision vom Wohnen von der IMM

Zehn Dinge, die Sie im Bewerbungsgespräch sofort disqualifizieren

Zehn Dinge, die Sie im Bewerbungsgespräch sofort disqualifizieren

Rope Skipping: Seilspringen liegt wieder im Trend

Rope Skipping: Seilspringen liegt wieder im Trend

Meistgelesene Artikel

Sturm „Friederike" wütet und hinterlässt im Norden Chaos

Sturm „Friederike" wütet und hinterlässt im Norden Chaos

Brückenarbeiten an der A1 dauern länger als geplant

Brückenarbeiten an der A1 dauern länger als geplant

Sturmtief Friederike: Metronom fährt wieder uneingeschränkt

Sturmtief Friederike: Metronom fährt wieder uneingeschränkt

Feuer in Einfamilienhaus: Vier Menschen in Lebensgefahr

Feuer in Einfamilienhaus: Vier Menschen in Lebensgefahr

Kommentare