Zusammenstoß bei Brake

Unfall auf der B212: Fahrer eines Silolasters stirbt bei Kollision mit Auto-Transporter

+
Der Fahrer des Silolasters ist bei dem Unfall ums Leben gekommen.

Ein Lastwagenfahrer ist bei einem Unfall in Golzwarden bei Brake ums Leben  gekommen. Sein Fahrzeug war mit einem vorausfahrenden Auto-Transporter kollidiert.

Brake - Bei einem Verkehrsunfall mit zwei Lastwagen in der Nähe von Brake im Landkreis Wesermarsch ist am Mittwochmorgen ein 80 Jahre alter Fahrer aus Friesoythe ums Leben gekommen. Der unbeladene Silozug des Mannes sei gegen 8 Uhr auf einen Auto-Transporter aufgefahren, sagte ein Polizeisprecher und konkretisierte die Angaben später in einer Pressemeldung.

An einer Ampel sei es zu einem Rückstau gekommen, sagte der Sprecher. Der 53-jährige Fahrer der Auto-Transporters aus Osnabrück, der sich vor dem 80-Jährigen in Richtung Brake befand, erkannte diesen Rückstau und bremste seinen Sattelzug ab, berichtet kreiszeitung.de*. Der tödlich verletzte Fahrer erkannte die Situation zu spät und fuhr trotz eines Bremsversuchs auf das Fahrzeug vor ihm auf.

Lastwagenfahrer stirbt bei Brake im Fahrerhaus

Durch die Kollision mit dem Auto-Transporter wurde der 80-Jährige in seinem Fahrerhaus laut Angaben der Polizei eingeklemmt. Ein Rettungshubschrauber wurde sofort alarmiert. Der Fahrer konnte allerdings nur noch tot geborgen werden. Der 53-Jährige blieb unverletzt.

Lesen Sie auch: In Stade ist ein Mann während eines Einbruchs getötet worden

Für die Unfallaufnahme und die Bergungsarbeiten wurde die B212 an der Unfallstelle voll gesperrt. Die Straßenmeisterei Brake richtete eine Umleitung ein. Mit der Aufhebung der Vollsperrung sei erst in den frühen Nachmittagsstunden zu rechnen, teilte die Polizei gegen 11 Uhr mit.

Den Schaden an der auffahrenden Sattelzugmaschine, am Autotransporter sowie an den geladenen Fahrzeugen schätzten die Beamten der Polizei auf etwa 220.000 Euro.

kom

*kreiszeitung.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mit dem McLaren GT lässt sich reisen und rasen

Mit dem McLaren GT lässt sich reisen und rasen

Fotostrecke: Groß trainiert mit Verband und Schiene an der Hand

Fotostrecke: Groß trainiert mit Verband und Schiene an der Hand

Erdogan setzt seine Offensive gegen Kurden fort

Erdogan setzt seine Offensive gegen Kurden fort

Studie: Jugend ist anfällig für populistische Argumente

Studie: Jugend ist anfällig für populistische Argumente

Meistgelesene Artikel

Huhn gerissen: Unbekanntes Tier mit Silvesterknaller verscheucht

Huhn gerissen: Unbekanntes Tier mit Silvesterknaller verscheucht

Feuer in Flughafen-Parkhaus setzt 72 geparkte Autos in Brand

Feuer in Flughafen-Parkhaus setzt 72 geparkte Autos in Brand

Konzert-Hammer 2020: Die Toten Hosen live auf dem Stoppelmarkt-Gelände in Vechta

Konzert-Hammer 2020: Die Toten Hosen live auf dem Stoppelmarkt-Gelände in Vechta

Wohnungsnot an Hochschulen: Semester startet mit Problemen

Wohnungsnot an Hochschulen: Semester startet mit Problemen

Kommentare