55-Jähriger stirbt bei Rangierunfall

Hannover - Ein 55-Jähriger ist in Hannover von einem rangierenden Lastwagen angefahren und tödlich verletzt worden. Den bisherigen Ermittlungen zufolge rangierte der 39 Jahre alte Fahrer mit seinem Transporter in der Anlieferzone eines Geschäfts.

Beim Zurücksetzen übersah er offensichtlich den 55 Jahre alten Mitarbeiter der Einzelhandelsfirma und fuhr ihn an. Der Mann hatte gerade Waren von einem Gabelstapler in der Zufahrt abgeladen. Das Opfer erlitt lebensgefährliche Verletzungen. Ein Rettungswagen brachte den Mann ins Krankenhaus, wo er wenig später starb.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Mehr zum Thema:

Für Jung und Alt - Autotreffen und Events der Saison

Für Jung und Alt - Autotreffen und Events der Saison

Neue Games: Rasen mit Mario und Reisen ins Unterbewusstsein

Neue Games: Rasen mit Mario und Reisen ins Unterbewusstsein

Massendemo gegen Venezuelas Präsidenten

Massendemo gegen Venezuelas Präsidenten

Wynton Rufers Erfolgsgeschichte bei Werder

Wynton Rufers Erfolgsgeschichte bei Werder

Meistgelesene Artikel

Niedersachsen droht eine Mückenplage

Niedersachsen droht eine Mückenplage

Eine Tote und zwei schwer Verletzte bei Frontalzusammenstoß

Eine Tote und zwei schwer Verletzte bei Frontalzusammenstoß

Doppelhaus bei Brand schwer beschädigt

Doppelhaus bei Brand schwer beschädigt

Fußgängerin wird von Auto erfasst und stirbt

Fußgängerin wird von Auto erfasst und stirbt

Kommentare