55-Jähriger stirbt bei Rangierunfall

Hannover - Ein 55-Jähriger ist in Hannover von einem rangierenden Lastwagen angefahren und tödlich verletzt worden. Den bisherigen Ermittlungen zufolge rangierte der 39 Jahre alte Fahrer mit seinem Transporter in der Anlieferzone eines Geschäfts.

Beim Zurücksetzen übersah er offensichtlich den 55 Jahre alten Mitarbeiter der Einzelhandelsfirma und fuhr ihn an. Der Mann hatte gerade Waren von einem Gabelstapler in der Zufahrt abgeladen. Das Opfer erlitt lebensgefährliche Verletzungen. Ein Rettungswagen brachte den Mann ins Krankenhaus, wo er wenig später starb.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Berlin Fashion Week: Promis, Trends und volles Haus

Berlin Fashion Week: Promis, Trends und volles Haus

Zuckerberg: Das stellt der Facebook-Milliardär mit seinem Vermögen an

Zuckerberg: Das stellt der Facebook-Milliardär mit seinem Vermögen an

Sieben Ideen fürs Einrichten und Dekorieren von der IMM

Sieben Ideen fürs Einrichten und Dekorieren von der IMM

Nervigste Angewohnheiten: Diese Urlaubstypen braucht echt niemand

Nervigste Angewohnheiten: Diese Urlaubstypen braucht echt niemand

Meistgelesene Artikel

Sturmtief Friederike bringt Schnee und heftige Böen - Schulausfall im Harz

Sturmtief Friederike bringt Schnee und heftige Böen - Schulausfall im Harz

12-Jähriger stirbt beim Schwimmunterricht

12-Jähriger stirbt beim Schwimmunterricht

Gnadengesuch abgelehnt: Ex-SS-Mann Gröning muss Haft antreten

Gnadengesuch abgelehnt: Ex-SS-Mann Gröning muss Haft antreten

Brückenarbeiten an der A1 dauern länger als geplant

Brückenarbeiten an der A1 dauern länger als geplant

Kommentare