17-jährige Beifahrerin stirbt

Tödlicher Unfall beim Abbiegen auf Landstraße in Ostfriesland

Aurich - Bei einem Zusammenstoß von zwei Autos ist am Samstag im Landkreis Aurich ein junges Mädchen getötet worden.

Wie die Polizei mitteilte, ereignete sich der Unfall am Vormittag, als ein 19 Jahre alter Autofahrer auf einer Bundesstraße beim Linksabbiegen mit einem anderen Wagen zusammenstieß.

Das Auto des 19-Jährigen überschlug sich und rutschte in einen Graben. Die 17 Jahre alte Beifahrerin wurde so schwer verletzt, dass sie noch an der Unfallstelle starb. Der 19-Jährige verletzte sich schwer. Die 28-Jährige am Steuer des anderen Wagens trug leichte Verletzungen davon.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance/dpa

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Brexit: Johnson träumt von Deal ohne "Backstop"

Brexit: Johnson träumt von Deal ohne "Backstop"

Hafenfest in Hoya

Hafenfest in Hoya

Italien will Migranten von "Open Arms" nach Spanien bringen

Italien will Migranten von "Open Arms" nach Spanien bringen

Schwarzwein und georgische Snickers

Schwarzwein und georgische Snickers

Meistgelesene Artikel

Zwei Menschen und zwei Hunde sterben im Wrack zwischen zwei Lastwagen

Zwei Menschen und zwei Hunde sterben im Wrack zwischen zwei Lastwagen

Sekundenschlaf: Familie überschlägt sich mehrfach mit Kleinbus

Sekundenschlaf: Familie überschlägt sich mehrfach mit Kleinbus

Massenkarambolage auf der A1: 83-Jähriger kracht ungebremst in Stauende

Massenkarambolage auf der A1: 83-Jähriger kracht ungebremst in Stauende

Familientragödie: Jugendamt rettet verwahrloste Kleinkinder aus „Spelunke“

Familientragödie: Jugendamt rettet verwahrloste Kleinkinder aus „Spelunke“

Kommentare