Fahrer unter Schock

Tödlicher Unfall: 56-Jähriger wird von einem Kollegen überfahren

Ein Rettungswagen mit eingeschaltetem Blaulicht im Einsatz (Symbolbild)
+
Rettungswagen, Notarzt (Symbolbild)

Tödlicher Unfall in Celle. Ein 56-jähriger Lkw-Fahrer hat beim Zurücksetzten seinen eigenen Kollegen überfahren. Der gleichaltrige Mann verstarb noch vor Ort.

Celle – Ein 56 Jahre alter Mann aus Walsrode ist bei Kanalreinigungsarbeiten in Eschede im Landkreis Celle von seinem Kollegen überfahren worden.

Unfall in Celle: in der Gemeinde Eschede ist es zu einem tödlichen Unfall gekommen

Der Verletzte starb am Donnerstagvormittag noch an der Unfallstelle, wie die Polizei mitteilte. Der gleichaltrige Fahrer eines Kanalreinigungsfahrzeugs war rückwärts mit seinem Lkw in eine Stichstraße gefahren und übersah aus zunächst ungeklärter Ursache seinen Kollegen, der zu dem Zeitpunkt an einer Kanalöffnung arbeitete, wie es weiter hieß.

Der Lkw-Fahrer erlitt einen Schock. Die Polizei nahm die Ermittlungen auf. (dpa)

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Meistgelesene Artikel

Omikron-Symptome: Diese Anzeichen sprechen für Corona-Infektion

Omikron-Symptome: Diese Anzeichen sprechen für Corona-Infektion

Omikron-Symptome: Diese Anzeichen sprechen für Corona-Infektion
Booster-Impfung: Nebenwirkungen nach Auffrischungsimpfung gegen Corona

Booster-Impfung: Nebenwirkungen nach Auffrischungsimpfung gegen Corona

Booster-Impfung: Nebenwirkungen nach Auffrischungsimpfung gegen Corona
Neustrukturierung in Niedersachsen: Bis zu 40 Kliniken droht Schließung

Neustrukturierung in Niedersachsen: Bis zu 40 Kliniken droht Schließung

Neustrukturierung in Niedersachsen: Bis zu 40 Kliniken droht Schließung
Corona-Impfstoffe: Nebenwirkungen von Biontech, Moderna und Co.

Corona-Impfstoffe: Nebenwirkungen von Biontech, Moderna und Co.

Corona-Impfstoffe: Nebenwirkungen von Biontech, Moderna und Co.

Kommentare