Freund weiter unter Schock

Tödlicher Sturz aus dem Fenster wohl ein Unfall

Hameln - Der tödliche Sturz einer jungen Frau aus einem Fenster in Hameln ist nach derzeitigem Ermittlungsstand der Polizei ein Unfall gewesen.

Das sagte ein Polizeisprecher am Montag. Die 24-Jährige aus Stuttgart war in der Nacht zum Sonntag bei ihrem Freund in Hameln aus einem Fenster im zweiten Stock auf den Gehweg gestürzt und später gestorben.

Obduktion für die kommenden Tage geplant

Nach Angaben der Polizei gibt es derzeit keine Hinweise auf ein Gewaltverbrechen. Der 22 Jahre alte Freund des Opfers stand nach dem Vorfall unter Schock und konnte bis zum Montag nicht vernommen werden. Auch mögliche Zeugen hatten sich bis dahin noch nicht gemeldet.

Wie es zu dem Sturz kam, war auch am Montag noch unklar. Eine Obduktion soll in den nächsten Tagen Klarheit über die genaue Todesursache bringen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Sieg auf Zypern verpasst - BVB droht Aus in der Königsklasse

Sieg auf Zypern verpasst - BVB droht Aus in der Königsklasse

Haben sich Ihre Fingernägel so verändert? Dann sofort zum Arzt!

Haben sich Ihre Fingernägel so verändert? Dann sofort zum Arzt!

Google Pixel 2 und Pixel 2 XL im Test

Google Pixel 2 und Pixel 2 XL im Test

Pizarros Treffer gegen Werder

Pizarros Treffer gegen Werder

Meistgelesene Artikel

Landtagswahl 2017 - Vorstellung der Parteien

Landtagswahl 2017 - Vorstellung der Parteien

18-Jähriger beim Rasenmähen tödlich verunglückt

18-Jähriger beim Rasenmähen tödlich verunglückt

Tierschützer und Fischer entwickeln otterfreundliche Netze

Tierschützer und Fischer entwickeln otterfreundliche Netze

Retter im Ersten Weltkrieg: Neuseeländer will Deutschen danken

Retter im Ersten Weltkrieg: Neuseeländer will Deutschen danken

Kommentare