Polizei geht von Fahrfehler aus

Zwei Motorräder kollidieren - ein Fahrer stirbt

Golmbach - Beim Zusammenstoß zweier Motorräder ist im Landkreis Holzminden ein 52 Jahre alter Fahrer ums Leben gekommen. Der Fahrer des anderen Motorrades wurde schwer verletzt, teilte die Polizei am Montag mit.

Zu der Kollision war es am Sonntagnachmittag auf einer Landstraße zwischen Golmbach und Rühle gekommen, als der 52-Jährige in einer langgezogenen Kurve die Kontrolle über seine Maschine verlor und mit dem entgegen kommenden Motorrad kollidierte. Die Polizei geht von einem Fahrfehler aus.

Für den 52-Jährigen kam jede Hilfe zu spät. Ein Notarzt konnte nur noch seinen Tod feststellen. Der andere 25 Jahre alte Motorradfahrer wurde mit dem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus geflogen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Terroropfer sollen mehr Entschädigungen und Hilfe bekommen

Terroropfer sollen mehr Entschädigungen und Hilfe bekommen

Weihnachtskonzert der Rotenburger Kantor-Helmke-Schule

Weihnachtskonzert der Rotenburger Kantor-Helmke-Schule

Zwei Tote nach Unfall in Schweizer Gotthardtunnel

Zwei Tote nach Unfall in Schweizer Gotthardtunnel

Diese drei Eintöpfe sind die Antwort auf den Winter

Diese drei Eintöpfe sind die Antwort auf den Winter

Meistgelesene Artikel

Niedersachsens Metall-Arbeitgeber bieten zwei Prozent mehr Lohn

Niedersachsens Metall-Arbeitgeber bieten zwei Prozent mehr Lohn

Wieder Probleme im Atomkraftwerk Grohnde

Wieder Probleme im Atomkraftwerk Grohnde

Eifersuchtsdrama endet tödlich - Angeklagter gesteht

Eifersuchtsdrama endet tödlich - Angeklagter gesteht

IG Metall kündigt Warnstreiks in Niedersachsens Metallindustrie an

IG Metall kündigt Warnstreiks in Niedersachsens Metallindustrie an

Kommentare