Tödliche Schüsse

81-Jähriger stirbt bei Jagd

Ballenstedt - Bei einer Jagd nahe Ballenstedt im Harz ist ein 81 Jahre alter Jäger ums Leben gekommen. Der Mann aus Niedersachsen erlitt am Samstag eine tödliche Schussverletzung, wie Polizei und Staatsanwaltschaft am Mittwoch in Magdeburg mitteilten

Die Polizei ermittelt nun, wie es zum Tod des Jägers kommen konnte. Nach Angaben eines Polizeisprechers soll dazu die Leiche obduziert werden. Ob es sich um einen Jagdunfall handele, sei bislang unklar. Es werde in alle Richtungen ermittelt.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Griechenland sagt Deutschland Rücknahme von Flüchtlingen zu

Griechenland sagt Deutschland Rücknahme von Flüchtlingen zu

Fernbus kippt um - 22 Verletzte bei Unfall nahe Rostock

Fernbus kippt um - 22 Verletzte bei Unfall nahe Rostock

Brückeneinsturz: Ursachensuche und Schuldzuweisungen

Brückeneinsturz: Ursachensuche und Schuldzuweisungen

Verhärtete Fronten im Streit zwischen USA und Türkei

Verhärtete Fronten im Streit zwischen USA und Türkei

Meistgelesene Artikel

Achtjähriger beobachtet Unfall und rettet Frau wohl das Leben

Achtjähriger beobachtet Unfall und rettet Frau wohl das Leben

Jugendherberge wegen Haschgebäck geräumt

Jugendherberge wegen Haschgebäck geräumt

Traktor kracht in Auto - 18-Jährige tot, Fahrer in Lebensgefahr

Traktor kracht in Auto - 18-Jährige tot, Fahrer in Lebensgefahr

Niedersächsische Straßenbehörde schließt Unglück wie in Genua aus

Niedersächsische Straßenbehörde schließt Unglück wie in Genua aus

Kommentare