DNA ermöglicht Identifizierung

Todesursache einer Seniorin nach zwei Jahren geklärt

Unterlüß - Nach knapp zwei Jahren hat sich das Schicksal einer vermissten Seniorin aus der Lüneburger Heide aufgeklärt.

Nachdem ein Anwohner im vergangenen Jahr im Wald bei Unterlüß menschliche Überreste entdeckt hatte, ordnete die Medizinische Hochschule Hannover die DNA nun eindeutig einer Frau zu, die im Juli 2015 aus einem Pflegeheim verschwunden war, teilte die Polizei am Mittwoch mit. 

Da Anhaltspunkte für eine Straftat fehlen, wurden die Ermittlungen eingestellt. Es sei wahrscheinlich, dass die ältere Frau wegen der großen Hitze am Tag des Verschwindens gestorben sei, sagte eine Polizeisprecherin.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Die Emanzipation des Wurzelgemüses

Die Emanzipation des Wurzelgemüses

DS DS7 Crossback im Test: Pretiose aus Paris

DS DS7 Crossback im Test: Pretiose aus Paris

Online auf hoher See: Als IT-Managerin an Bord

Online auf hoher See: Als IT-Managerin an Bord

Schock in Lünen: 15-Jähriger ersticht Mitschüler

Schock in Lünen: 15-Jähriger ersticht Mitschüler

Meistgelesene Artikel

1989 verschwundene Birgit Meier vermutlich erschossen

1989 verschwundene Birgit Meier vermutlich erschossen

Zwei Verletzte bei Brand auf Norderney

Zwei Verletzte bei Brand auf Norderney

Vom Kampf der Buchhandlungen ums Überleben

Vom Kampf der Buchhandlungen ums Überleben

Malta rollt rätselhaften Tod von deutschem Jugendlichen wieder auf

Malta rollt rätselhaften Tod von deutschem Jugendlichen wieder auf

Kommentare