Tierpfleger zeigen ihre Arbeit

Vom kleinen Kolibri bis zum großen Greifvogel

Weltvogelpark in Walsrode
1 von 6
Ein Veilchenohrkolibri flattert im Weltvogelpark in Walsrode vor einem Futterspender. Insgesamt leben dort mehr als 4000 Vögel aus rund 675 verschiedener Arten.
Weltvogelpark in Walsrode
2 von 6
In einer Aufzuchtstation kümmert sich ein Mitarbeiter um einen nur wenige Tage alten Kolibri.
Weltvogelpark in Walsrode
3 von 6
Die Jungvögel, hier ein Malaienkauz, werden von Tierpflegerin Cindy Quade gefüttert.
Weltvogelpark in Walsrode
4 von 6
Ein Andenkondor fliegt während einer Flugshow über die Köpfe der Zuschauer.
Weltvogelpark in Walsrode
5 von 6
Tierarzt Andreas Frei blickt in der Aufzuchtstation auf eine jungen blauen Seidenkuckuck.
Weltvogelpark in Walsrode
6 von 6
Tiertrainer Lech Bretschek füttert während einer Flugshow einen Pelikan.

Walsrode - Wie zieht man einen kleinen Kolibri auf? Wie viel frisst ein großer Andenkondor? Ein Blick hinter die Kulissen des Vogelparks Walsrode zeigt die Arbeit der Pfleger.

Das könnte Sie auch interessieren

Der Montag beim Schützenfest in Twistringen

Der dritte und letzte Tag des Schützenfestes war auch gleichzeitig der Höhepunkt. Der König ist tot, es lebe der König. Philip Sander gab seine Kette …
Der Montag beim Schützenfest in Twistringen

Fotostrecke: Werder gibt Gas mit Max Kruse Racing

Rennstrecke statt Trainingsplatz: Am Montag traf sich die Mannschaft um Max Kruse zum Fahrsicherheitstraining in Innsbruck mit Max Kruse Racing.
Fotostrecke: Werder gibt Gas mit Max Kruse Racing

Werder-Training am Freitag

Am Freitagmorgen trafen sich die Werder-Profis zu einer ersten Trainingseinheit.  
Werder-Training am Freitag

Mittelaltermarkt bei Thölkes Hus in Höperhöfen

Mehrere Hundert Besucher tauchen am Wochenende bei der zweiten Auflage des Mittelaltermarkts auf dem Gelände von Thölkes Hus in Höperhöfen in …
Mittelaltermarkt bei Thölkes Hus in Höperhöfen

Meistgelesene Artikel

Vater und Söhne in letzter Minute aus Wattenmeer gerettet

Vater und Söhne in letzter Minute aus Wattenmeer gerettet

16-Jährige in Barsinghausen getötet - DNA-Spuren von Verdächtigem

16-Jährige in Barsinghausen getötet - DNA-Spuren von Verdächtigem

Aufmerksamer Vater rettet Kind aus brennendem Haus

Aufmerksamer Vater rettet Kind aus brennendem Haus

Ohne Notfall in die Notaufnahme? Das könnte teuer werden

Ohne Notfall in die Notaufnahme? Das könnte teuer werden