Schrank geschmolzen 

Teelicht löst Explosion aus

Braunschweig - Ein brennendes Teelicht hat in einem Mehrfamilienhaus in Braunschweig eine Explosion ausgelöst.

Nach Polizeiangaben wurde die Wohnung in der Nacht zum Sonntag so stark beschädigt, dass sie nicht mehr bewohnbar ist. 

Die 35 Jahre alte Mieterin und ein Besucher blieben unverletzt. Die Frau hatte das Teelicht unter einem hängenden Kunststoffschrank aufgestellt und unbeaufsichtigt gelassen. Die Hitze ließ den Schrank schmelzen, es entwickelten sich Gase, die zu einer explosionsartigen Verpuffung führten. Ein Fenster und die Flurtür wurden aus den Wänden gerissen. Zwei Wände verformten sich. Der Schaden lag bei mehr als 20.000 Euro.

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Sommerreise durch den Landkreis Diepholz - der Mittwoch

Sommerreise durch den Landkreis Diepholz - der Mittwoch

Hochwasser-Einsatz der Verdener Feuerwehren

Hochwasser-Einsatz der Verdener Feuerwehren

Vorsicht: Hier lauern im Haushalt die meisten Keime

Vorsicht: Hier lauern im Haushalt die meisten Keime

Schnittvorlage: Tomaten einfach häuten

Schnittvorlage: Tomaten einfach häuten

Meistgelesene Artikel

Hochwasser: Talsperre bei Wernigerode droht, überzulaufen

Hochwasser: Talsperre bei Wernigerode droht, überzulaufen

180 Feuerwehrleute aus Verden in Hildesheim im Einsatz

180 Feuerwehrleute aus Verden in Hildesheim im Einsatz

Ekeltief „Alfred“ setzt Südniedersachsen unter Wasser

Ekeltief „Alfred“ setzt Südniedersachsen unter Wasser

Hoverboard-Nutzern drohen hohe Strafen

Hoverboard-Nutzern drohen hohe Strafen

Kommentare