Schrank geschmolzen 

Teelicht löst Explosion aus

Braunschweig - Ein brennendes Teelicht hat in einem Mehrfamilienhaus in Braunschweig eine Explosion ausgelöst.

Nach Polizeiangaben wurde die Wohnung in der Nacht zum Sonntag so stark beschädigt, dass sie nicht mehr bewohnbar ist. 

Die 35 Jahre alte Mieterin und ein Besucher blieben unverletzt. Die Frau hatte das Teelicht unter einem hängenden Kunststoffschrank aufgestellt und unbeaufsichtigt gelassen. Die Hitze ließ den Schrank schmelzen, es entwickelten sich Gase, die zu einer explosionsartigen Verpuffung führten. Ein Fenster und die Flurtür wurden aus den Wänden gerissen. Zwei Wände verformten sich. Der Schaden lag bei mehr als 20.000 Euro.

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Das machen Kinderzahnärzte anders

Das machen Kinderzahnärzte anders

Zahl der Asylsuchenden weiter zurückgegangen

Zahl der Asylsuchenden weiter zurückgegangen

Diese Luxus-Staatskarossen können auch Sie sich leisten

Diese Luxus-Staatskarossen können auch Sie sich leisten

Berliner Modewoche startet mit grünen Männern

Berliner Modewoche startet mit grünen Männern

Meistgelesene Artikel

Wegen drei Luftballons: Frauen rasten komplett aus

Wegen drei Luftballons: Frauen rasten komplett aus

Brückenarbeiten an der A1 dauern länger als geplant

Brückenarbeiten an der A1 dauern länger als geplant

Mann rast mit mehr als 250 Stundenkilometern vor Polizei davon

Mann rast mit mehr als 250 Stundenkilometern vor Polizei davon

12-Jähriger stirbt beim Schwimmunterricht

12-Jähriger stirbt beim Schwimmunterricht

Kommentare