Taxifahrer stirbt nach Frontalzusammenstoß

Ronnenberg - Ein Taxifahrer ist bei einem Frontalzusammenstoß auf einer Bundesstraße in der Region Hannover ums Leben gekommen.

Er war am Donnerstagnachmittag zwischen den Ortschaften Weetzen und Holtensen von der Fahrbahn abgekommen, streifte eine Leitplanke und krachte anschließend in ein entgegenkommendes Auto, wie die Polizei mitteilte. Der Taxifahrer starb noch an der Unfallstelle, er war nicht angeschnallt. Der 57 Jahre alte Fahrer des entgegenkommenden Autos kam mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus. Die B217 war für mehrere Stunden gesperrt.

Autostudien mit nachwachsenden Rohstoffen

Autostudien mit nachwachsenden Rohstoffen

Honey als Känguru, Kakerlakenregen und viele Tränen: Tag elf im Dschungelcamp

Honey als Känguru, Kakerlakenregen und viele Tränen: Tag elf im Dschungelcamp

Drei Hundewelpen aus verschüttetem Berghotel geborgen

Drei Hundewelpen aus verschüttetem Berghotel geborgen

Die Staatskarossen der US-Präsidenten

Die Staatskarossen der US-Präsidenten

Meistgelesene Artikel

Bombe im Harburger Hafen entschärft 

Bombe im Harburger Hafen entschärft 

Schiffsführer bei Zusammenprall mit Brücke tödlich verletzt

Schiffsführer bei Zusammenprall mit Brücke tödlich verletzt

Taxifahrer stirbt nach Unfall 

Taxifahrer stirbt nach Unfall 

Drittes Elefantenbaby in Hannover geboren

Drittes Elefantenbaby in Hannover geboren

Kommentare