Taxifahrer stirbt nach Frontalzusammenstoß

Ronnenberg - Ein Taxifahrer ist bei einem Frontalzusammenstoß auf einer Bundesstraße in der Region Hannover ums Leben gekommen.

Er war am Donnerstagnachmittag zwischen den Ortschaften Weetzen und Holtensen von der Fahrbahn abgekommen, streifte eine Leitplanke und krachte anschließend in ein entgegenkommendes Auto, wie die Polizei mitteilte. Der Taxifahrer starb noch an der Unfallstelle, er war nicht angeschnallt. Der 57 Jahre alte Fahrer des entgegenkommenden Autos kam mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus. Die B217 war für mehrere Stunden gesperrt.

Das könnte Sie auch interessieren

Ein Hoch auf den "Hundeknochen": 50 Jahre Ford Escort

Ein Hoch auf den "Hundeknochen": 50 Jahre Ford Escort

Weniger Senioren und mehr Suiten: Flusskreuzfahrten-Trends

Weniger Senioren und mehr Suiten: Flusskreuzfahrten-Trends

Klappe zu, Hardtop tot: Cabrios setzen wieder aufs Stoffdach

Klappe zu, Hardtop tot: Cabrios setzen wieder aufs Stoffdach

Blubbernd und alkoholfrei: Kombucha selber machen

Blubbernd und alkoholfrei: Kombucha selber machen

Meistgelesene Artikel

Landtagswahl 2017 - Vorstellung der Parteien

Landtagswahl 2017 - Vorstellung der Parteien

Tierschützer und Fischer entwickeln otterfreundliche Netze

Tierschützer und Fischer entwickeln otterfreundliche Netze

Retter im Ersten Weltkrieg: Neuseeländer will Deutschen danken

Retter im Ersten Weltkrieg: Neuseeländer will Deutschen danken

Polizei sucht weiter nach Mutter des Findelkindes

Polizei sucht weiter nach Mutter des Findelkindes

Kommentare