Messer gezückt 

Taxifahrer in Hannover ausgeraubt

Hannover - Ein 68-jähriger Taxifahrer ist in Hannover in der Nacht zum Montag Opfer eines Überfalls geworden.

Wie die Polizei mitteilte, ließ sich ein junger Mann von dem Taxifahrer zunächst ziellos durch die Stadt fahren, bevor er ein Messer zückte und Geld forderte. 

Der Taxifahrer gab dem Räuber sein Portemonnaie und sein Handy. Der Kriminelle flüchtete zu Fuß, eine Fahndung der Polizei blieb zunächst ohne Erfolg.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Das könnte Sie auch interessieren

UN: Tausende fliehen aus kurdischer Enklave Afrin in Syrien

UN: Tausende fliehen aus kurdischer Enklave Afrin in Syrien

Was die pegane Ernährung kann

Was die pegane Ernährung kann

Von kurz gegrillt bis lang geschmort: Gerichte auf dem Blech

Von kurz gegrillt bis lang geschmort: Gerichte auf dem Blech

Rüstungsexporte unter großer Koalition deutlich gestiegen

Rüstungsexporte unter großer Koalition deutlich gestiegen

Meistgelesene Artikel

Erneut Wolf in Niedersachsen überfahren

Erneut Wolf in Niedersachsen überfahren

Zwei Verletzte bei Brand auf Norderney

Zwei Verletzte bei Brand auf Norderney

Vom Kampf der Buchhandlungen ums Überleben

Vom Kampf der Buchhandlungen ums Überleben

Malta rollt rätselhaften Tod von deutschem Jugendlichen wieder auf

Malta rollt rätselhaften Tod von deutschem Jugendlichen wieder auf

Kommentare