Staatsanwaltschaft will Ermittlungen gegen Micky M. abschließen

Taxi-Mord: Fahnder sichern DNA-Spuren an der Tatwaffe

Niedersachsen - OLDENBURG (dut) · In ihren Ermittlungen gegen den 19-jährigen Micky M., der in Verdacht steht, Ende September einen Taxifahrer bei Oldenburg erstochen und eine Taxifahrerin in Stuhr (Kreis Diepholz) schwer verletzt zu haben, ist die Staatsanwaltschaft einen großen Schritt voran gekommen.

„An dem Messer, das bei der Tat in Elsfleth benutzt worden war, sind DNA-Spuren des 19-Jährigen gefunden worden“, teilte Staatsanwältin Frauke Wilken gestern mit.

In seiner Vernehmung hatte der Beschuldigte zugegeben, auf die Taxifahrerin in Stuhr eingestochen zu haben. Die Tötung des Taxifahrers in der Gemeinde Elsfleth habe er bis jetzt nicht gestanden, hieß es.

Der junge Mann, der wenige Tage nach der Tat Ende September in Bremen gefasst wurde, befindet sich seitdem in Untersuchungshaft. Die Staatsanwaltschaft Oldenburg werde die Ermittlungen zeitnah abschließen, teilte die Anklagebehörde gestern mit.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Papst beklagt bei Kreuzweg Gleichgültigkeit und Egoismus

Papst beklagt bei Kreuzweg Gleichgültigkeit und Egoismus

Tausende protestieren an Karfreitag für mehr Klimaschutz

Tausende protestieren an Karfreitag für mehr Klimaschutz

Klassenverbleib für Tennis-Damen nah: 2:0 in Lettland

Klassenverbleib für Tennis-Damen nah: 2:0 in Lettland

Besucheransturm auf den Heide Park: Colossos fährt wieder

Besucheransturm auf den Heide Park: Colossos fährt wieder

Meistgelesene Artikel

Mutter von Dschungelcamperin Nathalie Volk vor Gericht: Noch kein Urteil

Mutter von Dschungelcamperin Nathalie Volk vor Gericht: Noch kein Urteil

Tödlicher SEK-Einsatz in Salzgitter - 28-Jähriger bedrohte Polizei mit Spielzeugwaffe

Tödlicher SEK-Einsatz in Salzgitter - 28-Jähriger bedrohte Polizei mit Spielzeugwaffe

Osterurlaub an der Nordsee: Noch sind Betten frei

Osterurlaub an der Nordsee: Noch sind Betten frei

Wildschafe chancenlos: Wolf löscht ältesten deutschen Mufflon-Bestand aus

Wildschafe chancenlos: Wolf löscht ältesten deutschen Mufflon-Bestand aus

Kommentare