Tragischer Tauchunfall in Gildehaus

Taucher stirbt in Baggersee

Gildehaus - Bei einem Tauchunfall ist ein Mann in einem Baggersee in Gildehaus in der Grafschaft Bentheim gestorben. Die genaue Todesursache ist noch unbekannt.

Wie die Polizei am Donnerstag mitteilte, war der 48-Jährige aus Stadtlohn am Mittwochabend mit zehn weiteren Tauchern in einem See nahe der niederländischen Grenze unterwegs. Gegen 21 Uhr gab er den anderen das Signal, dass er auftauchen müsse. Nachdem er an die Oberfläche gelangt war, geriet er aus bislang ungeklärten Gründen wieder unter Wasser. Er wurde von anderen Tauchern an Land gezogen; Rettungsmaßnahmen blieben aber erfolglos. Der Mann starb am Ufer des Sees. Die genaue Todesursache ist unbekannt, die Beamten schließen Fremdverschulden aus. dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Einzelkritik: Delaney lässt sein Potential aufblitzen

Einzelkritik: Delaney lässt sein Potential aufblitzen

Fieberhafte Suche nach Vermissten an verschüttetem Hotel

Fieberhafte Suche nach Vermissten an verschüttetem Hotel

Schürrle und Piszczek stechen Bartels aus

Schürrle und Piszczek stechen Bartels aus

BVB zurück auf Königsklassen-Kurs

BVB zurück auf Königsklassen-Kurs

Meistgelesene Artikel

27-Jähriger liegt auf der Straße und wird von Auto überfahren

27-Jähriger liegt auf der Straße und wird von Auto überfahren

Bombe: Strecke Hamburg - Harburg wieder freigegeben 

Bombe: Strecke Hamburg - Harburg wieder freigegeben 

Bombe im Harburger Hafen entschärft 

Bombe im Harburger Hafen entschärft 

Taxifahrer stirbt nach Unfall 

Taxifahrer stirbt nach Unfall 

Kommentare