Tragischer Tauchunfall in Gildehaus

Taucher stirbt in Baggersee

Gildehaus - Bei einem Tauchunfall ist ein Mann in einem Baggersee in Gildehaus in der Grafschaft Bentheim gestorben. Die genaue Todesursache ist noch unbekannt.

Wie die Polizei am Donnerstag mitteilte, war der 48-Jährige aus Stadtlohn am Mittwochabend mit zehn weiteren Tauchern in einem See nahe der niederländischen Grenze unterwegs. Gegen 21 Uhr gab er den anderen das Signal, dass er auftauchen müsse. Nachdem er an die Oberfläche gelangt war, geriet er aus bislang ungeklärten Gründen wieder unter Wasser. Er wurde von anderen Tauchern an Land gezogen; Rettungsmaßnahmen blieben aber erfolglos. Der Mann starb am Ufer des Sees. Die genaue Todesursache ist unbekannt, die Beamten schließen Fremdverschulden aus. dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Zoo Leipzig: Tigerzwillinge in Zinkwanne getauft

Zoo Leipzig: Tigerzwillinge in Zinkwanne getauft

Diese Dinge sind schlecht für Ihre Zähne

Diese Dinge sind schlecht für Ihre Zähne

Wagenknecht fordert sofortigen Bundeswehr-Abzug aus Incirlik

Wagenknecht fordert sofortigen Bundeswehr-Abzug aus Incirlik

Vatertag in Bruchhausen-Vilsen 

Vatertag in Bruchhausen-Vilsen 

Meistgelesene Artikel

Streifenwagen der Bereitschaftspolizei beschossen

Streifenwagen der Bereitschaftspolizei beschossen

Frau hinter Auto hergeschleift - Mann gesteht „grauenvolle Tat“

Frau hinter Auto hergeschleift - Mann gesteht „grauenvolle Tat“

„Ich bin kein Sklave“ - Am Auto gezogene Frau schildert Martyrium

„Ich bin kein Sklave“ - Am Auto gezogene Frau schildert Martyrium

Kühlschrank fängt Feuer

Kühlschrank fängt Feuer

Kommentare