Kran im Windpark umgestürzt - Millionenschaden

Sustrum - Auf einer Windpark-Baustelle im emsländischen Sustrum ist am Donnerstagabend ein 200 Tonnen schwerer und sechs Millionen Euro teurer Entladekran umgestürzt.

Der Kran hatte nichts geladen, weil sich der Unfall bei einer Rangierfahrt ereignete, sagte ein Polizeisprecher am Freitag. Menschen wurden nicht verletzt. Allerdings liegt der Sachschaden in Millionenhöhe, weil nicht nur der Kran beschädigt wurde, sondern die Umwelt auch von bis zu 1000 Litern ausgetretenem Hydrauliköl verschmutzt wurde.

Für den ferngesteuerten Kran war eigens eine befestigte Straße auf der Baustelle angelegt worden. Aus noch nicht geklärten Gründen gab beim Rangieren ein Teilstück des Weges nach. Die Aufräum- und Bergungsarbeiten dürften noch mehrere Tage, vielleicht sogar Wochen dauern.
dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Das sind die Luxus-Karren der Stars

Das sind die Luxus-Karren der Stars

Buschbrände in Nordkalifornien weiter eingedämmt

Buschbrände in Nordkalifornien weiter eingedämmt

2. Erbhoflauf in Thedinghausen ein voller Erfolg

2. Erbhoflauf in Thedinghausen ein voller Erfolg

Die Top 20 Unternehmen mit der besten Vergütung in Deutschland

Die Top 20 Unternehmen mit der besten Vergütung in Deutschland

Meistgelesene Artikel

Landtagswahl 2017 - Vorstellung der Parteien

Landtagswahl 2017 - Vorstellung der Parteien

18-Jähriger beim Rasenmähen tödlich verunglückt

18-Jähriger beim Rasenmähen tödlich verunglückt

Tierschützer und Fischer entwickeln otterfreundliche Netze

Tierschützer und Fischer entwickeln otterfreundliche Netze

Retter im Ersten Weltkrieg: Neuseeländer will Deutschen danken

Retter im Ersten Weltkrieg: Neuseeländer will Deutschen danken

Kommentare