Suche nach vermisstem Arbeiter in der Nordsee geht weiter

+
Auf einer Baustelle des Windpar k "Bard Offshore 1" ist am Mittwochmorgen ein Arbeiter nordwestlich von Borkum bei einem Unfall ins Meer gestürzt und wird seitdem vermisst.

Emden/Wilhelmshaven - Die Suche nach einem in der Nordsee vermissten Windpark-Arbeiter soll am Donnerstag weitergehen.

Das teilte ein Sprecher der Wasserschutzpolizei Wilhelmshaven am frühen Donnerstagmorgen mit. Der Mann war am Mittwoch während einer Installation an dem Windpark „Bard Offshore 1“ nordwestlich von Borkum durch eine abstürzende Plattform ins Wasser gerissen worden.

Trotz einer Suchaktion mehrerer Rettungsteams fehlt bislang jede Spur von dem Mann. Wegen des Einbruchs der Dunkelheit war die Suche am Mittwochabend zunächst eingestellt worden. dpa

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Das Autointerieur wird nachhaltiger

Das Autointerieur wird nachhaltiger

Wenn Kids Eltern die rote Umweltkarte zeigen

Wenn Kids Eltern die rote Umweltkarte zeigen

Biathlon-WM 2020: Die besten Bilder aus Antholz

Biathlon-WM 2020: Die besten Bilder aus Antholz

Mit diesen Kartoffeltricks kochen Sie die Knolle noch leckerer

Mit diesen Kartoffeltricks kochen Sie die Knolle noch leckerer

Meistgelesene Artikel

Nach Festnahme in Achim: Oligarch aus der Ukraine scheitert mit Befangenheitsantrag

Nach Festnahme in Achim: Oligarch aus der Ukraine scheitert mit Befangenheitsantrag

Estorfs Ex-Bürgermeister fühlt sich sicher - will aber weiter gegen Rechtsextreme aufstehen

Estorfs Ex-Bürgermeister fühlt sich sicher - will aber weiter gegen Rechtsextreme aufstehen

Es rieselt nicht, es nieselt: Viele Kinder wachsen ohne Schneemann und Rodelspaß auf

Es rieselt nicht, es nieselt: Viele Kinder wachsen ohne Schneemann und Rodelspaß auf

Kaum größer als ein Gummibärchen: Schildkröte im Zoo Hannover geschlüpft

Kaum größer als ein Gummibärchen: Schildkröte im Zoo Hannover geschlüpft

Kommentare