Nacht zum Sonntag

Sturmflut-Warnung für Hamburg, Bremen und Emden

Hamburg/Bremen - Die Menschen in Hamburg, Bremen und Emden müssen sich in der Nacht zum Sonntag auf eine Sturmflut einstellen.

So werde der Wasserstand in Emden und Bremen einen bis eineinhalb Meter über dem mittleren Hochwasser liegen, wie das Bundesamt für Seeschifffahrt und Hydrographie am Samstag mitteilte. Auch im Hamburger Elbegebiet werde das Hochwasser eineinhalb Meter höher als das mittlere Hochwasser eintreten. 

Der angekündigte Elbe-Pegel ist jedoch nicht mit dem Wasserstand während des Sturmtiefs "Herwart" vor knapp drei Wochen vergleichbar. Damals erreichte die Elbe einen Höchststand von mehr als drei Metern über dem mittleren Hochwasser. Teile des Hamburger Hafens wie der Fischmarkt wurden vorübergehend überflutet.

dpa

Rubriklistenbild: © Archivbild: Photoka / Florian Kater

Das könnte Sie auch interessieren

Fotostrecke: Die schönsten Jubel-Bilder vom Derbysieg

Fotostrecke: Die schönsten Jubel-Bilder vom Derbysieg

Sturms Jungs stürmen das deutsche Haus - die Bilder zur Silber-Sause 

Sturms Jungs stürmen das deutsche Haus - die Bilder zur Silber-Sause 

„Fish International“ und „Gastro Ivent“ in der Messe Bremen

„Fish International“ und „Gastro Ivent“ in der Messe Bremen

475 Jahre Kirchenmusik in der Stiftskirche Bassum

475 Jahre Kirchenmusik in der Stiftskirche Bassum

Meistgelesene Artikel

Auto kracht in Taxi: Fünf Verletzte 

Auto kracht in Taxi: Fünf Verletzte 

Polizei fasst gefürchteten "roten Raser"

Polizei fasst gefürchteten "roten Raser"

Flammen im Wollepark: Wohnungen in Problem-Hochhaus in Brand

Flammen im Wollepark: Wohnungen in Problem-Hochhaus in Brand

Wer wird Miss Germany 2018?

Wer wird Miss Germany 2018?

Kommentare