Sturm über Niedersachsen

Drei Menschen retten sich vor umstürzender Linde

+
Drei Menschen wurden in Hude fast von einem umstürzenden Baum erschlagen

Hude. Drei Menschen wurden in Hude von einem umstürzenden Baum fast erschlagen. Eine 200 Jahre alte Linde wurde vom Sturm entwurzelt und stürzte erst auf einen Pavillon und beschädigte dann die Klosterschänke.

Dem Norden bringt Sturmtief "Franziska" heute stürmisches Wetter. In Niedersachsen richtete der Sturm bereits schwere Schäden an. 

Vielerorts sind die Feuerwehren im Einsatz, besonders heftig hat es die bekannte Klosterruine in Hude (Kreis Oldenburg) getroffen. Dort entwurzelte der Sturm eine rund 200 Jahre alte Linde, diese stürzte auf das Dach der Klosterschänke.

Zuvor zerstörte der Baum ein Pavillon des Biergartens, unter dem noch drei Gäste saßen. Diese hatten riesiges Glück im Unglück, sie konnten sich retten und blieben unverletzt. Offenbar wurden sie von dem Sturm völlig überrascht, der plötzlich über die Gegend hereingebrochen war.

Sturmtief: Baum kracht auf Pavillon

Drei Menschen wurden in Hude fast von einem umstürzenden Baum erschlagen. Eine 200 Jahre alte Linde wurde vom Sturm entwurzelt und stürzte erst auf einen Pavillon und beschädigte dann die Klosterschänke © Mediengruppe Kreiszeitung / Florian Kater
Drei Menschen wurden in Hude fast von einem umstürzenden Baum erschlagen. Eine 200 Jahre alte Linde wurde vom Sturm entwurzelt und stürzte erst auf einen Pavillon und beschädigte dann die Klosterschänke © Mediengruppe Kreiszeitung / Florian Kater
Drei Menschen wurden in Hude fast von einem umstürzenden Baum erschlagen. Eine 200 Jahre alte Linde wurde vom Sturm entwurzelt und stürzte erst auf einen Pavillon und beschädigte dann die Klosterschänke © Mediengruppe Kreiszeitung / Florian Kater
Drei Menschen wurden in Hude fast von einem umstürzenden Baum erschlagen. Eine 200 Jahre alte Linde wurde vom Sturm entwurzelt und stürzte erst auf einen Pavillon und beschädigte dann die Klosterschänke © Mediengruppe Kreiszeitung / Florian Kater
Drei Menschen wurden in Hude fast von einem umstürzenden Baum erschlagen. Eine 200 Jahre alte Linde wurde vom Sturm entwurzelt und stürzte erst auf einen Pavillon und beschädigte dann die Klosterschänke © Mediengruppe Kreiszeitung / Florian Kater
Drei Menschen wurden in Hude fast von einem umstürzenden Baum erschlagen. Eine 200 Jahre alte Linde wurde vom Sturm entwurzelt und stürzte erst auf einen Pavillon und beschädigte dann die Klosterschänke © Mediengruppe Kreiszeitung / Florian Kater
Drei Menschen wurden in Hude fast von einem umstürzenden Baum erschlagen. Eine 200 Jahre alte Linde wurde vom Sturm entwurzelt und stürzte erst auf einen Pavillon und beschädigte dann die Klosterschänke © Mediengruppe Kreiszeitung / Florian Kater
Drei Menschen wurden in Hude fast von einem umstürzenden Baum erschlagen. Eine 200 Jahre alte Linde wurde vom Sturm entwurzelt und stürzte erst auf einen Pavillon und beschädigte dann die Klosterschänke © Mediengruppe Kreiszeitung / Florian Kater
Drei Menschen wurden in Hude fast von einem umstürzenden Baum erschlagen. Eine 200 Jahre alte Linde wurde vom Sturm entwurzelt und stürzte erst auf einen Pavillon und beschädigte dann die Klosterschänke © Mediengruppe Kreiszeitung / Florian Kater
Drei Menschen wurden in Hude fast von einem umstürzenden Baum erschlagen. Eine 200 Jahre alte Linde wurde vom Sturm entwurzelt und stürzte erst auf einen Pavillon und beschädigte dann die Klosterschänke © Mediengruppe Kreiszeitung / Florian Kater
Drei Menschen wurden in Hude fast von einem umstürzenden Baum erschlagen. Eine 200 Jahre alte Linde wurde vom Sturm entwurzelt und stürzte erst auf einen Pavillon und beschädigte dann die Klosterschänke © Mediengruppe Kreiszeitung / Florian Kater
Drei Menschen wurden in Hude fast von einem umstürzenden Baum erschlagen. Eine 200 Jahre alte Linde wurde vom Sturm entwurzelt und stürzte erst auf einen Pavillon und beschädigte dann die Klosterschänke © Mediengruppe Kreiszeitung / Florian Kater
Drei Menschen wurden in Hude fast von einem umstürzenden Baum erschlagen. Eine 200 Jahre alte Linde wurde vom Sturm entwurzelt und stürzte erst auf einen Pavillon und beschädigte dann die Klosterschänke © Mediengruppe Kreiszeitung / Florian Kater
Drei Menschen wurden in Hude fast von einem umstürzenden Baum erschlagen. Eine 200 Jahre alte Linde wurde vom Sturm entwurzelt und stürzte erst auf einen Pavillon und beschädigte dann die Klosterschänke © Mediengruppe Kreiszeitung / Florian Kater
Drei Menschen wurden in Hude fast von einem umstürzenden Baum erschlagen. Eine 200 Jahre alte Linde wurde vom Sturm entwurzelt und stürzte erst auf einen Pavillon und beschädigte dann die Klosterschänke © Mediengruppe Kreiszeitung / Florian Kater
Drei Menschen wurden in Hude fast von einem umstürzenden Baum erschlagen. Eine 200 Jahre alte Linde wurde vom Sturm entwurzelt und stürzte erst auf einen Pavillon und beschädigte dann die Klosterschänke © Mediengruppe Kreiszeitung / Florian Kater
Drei Menschen wurden in Hude fast von einem umstürzenden Baum erschlagen. Eine 200 Jahre alte Linde wurde vom Sturm entwurzelt und stürzte erst auf einen Pavillon und beschädigte dann die Klosterschänke © Mediengruppe Kreiszeitung / Florian Kater

An der Nordseeküste muss sogar mit orkanartigen Böen von 100 bis 120 Stundenkilometer aus südwestlichen Richtungen gerechnet.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Corona-Testzentrum öffnet in Zeven

Corona-Testzentrum öffnet in Zeven

Thomas Schäfer ist tot – Sein Leben in Bildern

Thomas Schäfer ist tot – Sein Leben in Bildern

Überforderung im Sport vermeiden

Überforderung im Sport vermeiden

Warum Rasenroboter doch noch einen Gärtner brauchen

Warum Rasenroboter doch noch einen Gärtner brauchen

Meistgelesene Artikel

Schwere Unfälle auf der A1: Fahrbahn Richtung Hamburg stundenlang gesperrt

Schwere Unfälle auf der A1: Fahrbahn Richtung Hamburg stundenlang gesperrt

Soforthilfe für den lokalen Handel: Wir verschenken Werbeplätze auf kreiszeitung.de!

Soforthilfe für den lokalen Handel: Wir verschenken Werbeplätze auf kreiszeitung.de!

Freizeitparks in Niedersachsen verschieben Saisonstarts – ein Überblick

Freizeitparks in Niedersachsen verschieben Saisonstarts – ein Überblick

3783 Corona-Fälle  in Niedersachsen / „Was habt ihr noch - was muss weg?“ - Restaurants und Caterer kochen unentgeltlich für Bedürftige

3783 Corona-Fälle  in Niedersachsen / „Was habt ihr noch - was muss weg?“ - Restaurants und Caterer kochen unentgeltlich für Bedürftige

Kommentare