Fleischlose Uni

Studis auf Fleischentzug: Berliner Mensen setzt auch vegetarische Kost

Die Berliner Mensen servieren sofort überwiegend vegane und vegetarische Kost. Mit dem neuen Speiseplan soll die Erreichung der Klimaziele unterstützt werden.

Berlin – Bahn statt Flugzeug, Elektromobilität statt Verbrennungsmotor, vegan leben statt Fleisch essen. Es gibt viele Möglichkeiten einen Beitrag zum Schutze des Klimas und zur Erreichung der Klimaziele beizutragen. Das dachten sich auch die Mensen in den Berliner Unis. Denn: Ab sofort gehören Schnitzel, Hackbraten und Currywurst der Vergangenheit an. Zum Wohle des Klimas wird überwiegend vegan und vegetarisch gekocht.

Studentenwerk in Deutschland:Studierendenwerk Berlin
Adresse:Hardenbergstraße 34, 10623 Berlin
Telefon:030 9393970

Berliner Mensen setzen statt Fleisch jetzt auf ökologisches Menü – für den Klimaschutz

VW machte es vor. Kürzlich gab der deutsche Autobauer bekannt, in Zukunft auf Currywurst und Co. im Speiseplan verzichten zu wollen. Und das, obwohl einer Studie zufolge 73 Prozent der Männer lieber sterben würden, als dauerhaft auf Fleisch zu verzichten.

Schluss mit Fleisch! In Berliner Mensen gibt es jetzt vegan und vegetarisch. (24hamburg.de-Montage)

Trotz Kritik für das Currywurst-Aus unter anderem von Gerhard Schröder machen es die Berliner Unis in ihren Mensen jetzt nach. „Das neue Ernährungskonzept wurde insbesondere entwickelt, weil Studierende immer wieder an uns herangetreten sind mit dem Wunsch, das Angebot in den Mensen noch klimafreundlicher zu gestalten“, erklärte Daniela Kummle vom Studierendenwerk der Deutschen Presse-Agentur.

Mehr vegane und vegetarische Gerichte in Berliner Mensen: Fleisch im Speiseplan auf ein Minimum reduziert

Komplett wollen die Berliner Mensen das Fleisch zwar noch nicht aus ihren Menüs verbannen, doch sollen fleischhaltige Gerichte ab dem kommenden Wintersemester nur noch etwa vier Prozent des Speiseplans ausmachen. Stattdessen soll mehr veganes und vegetarisches Essen angeboten werden.

Veganes Essen ist an Berliner Unis übrigens keine Neuheit. Schon seit etwa zehn Jahren bieten die großen Mensen laut Daniela Kummle sogenanntes Klimaessen an. „Dieses zeichnet sich durch einen besonders geringen Co2-Fußabdruck aus“, erklärt Kummle. Für die Zubereitung wird dabei auf frische und saisonale Produkte zurückgegriffen.

Berliner Mensen wollen durch vegetarische Kost klimaneutral werden

Dass in Berliner Mensen zukünftig überwiegend auf Fleisch verzichtet wird, ist nur ein kleiner Teil der Klimabemühungen, die von den Berliner Universitäten zum Schutz des Klimas umgesetzt werden. Bis 2030 will die Humboldt-Universität klimaneutral werden – dazu wurden kürzlich sogar zwei Klimamanager eingestellt.

Auch die technische Universität in Berlin will klimaneutral werden – bis 2045. Dafür sollen die Gebäude der Universität energetisch saniert werden. Wie der Spiegel berichtet, haben Mitarbeiter sogar eine Selbstverpflichtung unterschrieben, in Zukunft auf kurze Dienstreisen per Flugzeug verzichten zu wollen.

„Wir haben das Thema Klimaschutz in den vergangenen vier Jahren deutlich nach vorn geschoben“, meint Hans-Ulrich Heiss, TU-Vizepräsident für Lehre, Digitalisierung und Nachhaltigkeit im Gespräch mit der dpa. Klingt alles gut durchdacht – verständnislose Aufregung wie neulich, als eine Universität einen „rassistischen Stein von 70 Tonnen Masse entfernen ließ, dürfte also ausbleiben.

Fleischverzicht zum Schutz des Klimas: Geht das überhaupt?

Bis Fleischesser sich mit dem neuen Speisenangebot arrangieren müssen, wird es aber noch etwas dauern. Derzeit sind die Berliner Mensen nämlich noch geschlossen. Die neuen veganen und vegetarischen Speisen können aktuell nur zum Mitnehmen geordert werden.

Klimaschützer und Veganer machen seit geraumer Zeit, auch auf den bekannten Demonstrationen von Fridays for Future*, Werbung für fleischlose Ernährung zum Schutze des Klimas. Wie viel ein Fleischverzicht aber tatsächlich zum Klimaschutz beitragen kann, ist bisher nicht erforscht. *24hamburg.de und kreiszeitung.de sind Angebote von IPPEN.MEDIA.

Rubriklistenbild: © imageBROKER/Schoening via www.im

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

waipu.tv feiert Geburtstag: Sichern Sie sich jetzt das Sonderangebot mit Netflix inklusive!

waipu.tv feiert Geburtstag: Sichern Sie sich jetzt das Sonderangebot mit Netflix inklusive!

E.ON-Wallbox effektiv kostenlos: staatliche Förderung nutzen und Ökotarif abschließen

E.ON-Wallbox effektiv kostenlos: staatliche Förderung nutzen und Ökotarif abschließen

Meistgelesene Artikel

Wahlumfragen: CDU-Politiker wie Amthor oder Maaßen bangen um Bundestag

Wahlumfragen: CDU-Politiker wie Amthor oder Maaßen bangen um Bundestag

Wahlumfragen: CDU-Politiker wie Amthor oder Maaßen bangen um Bundestag
„Zweite Erde“ entdeckt: Forscher beobachten lebensfreundlichen Planet

„Zweite Erde“ entdeckt: Forscher beobachten lebensfreundlichen Planet

„Zweite Erde“ entdeckt: Forscher beobachten lebensfreundlichen Planet
Fahranfänger fährt in Bikergruppe – Ein Toter und drei Verletzte

Fahranfänger fährt in Bikergruppe – Ein Toter und drei Verletzte

Fahranfänger fährt in Bikergruppe – Ein Toter und drei Verletzte
Mord im Rotlichtmilieu? Nachbar findet Sexarbeiterin tot in Wohnung

Mord im Rotlichtmilieu? Nachbar findet Sexarbeiterin tot in Wohnung

Mord im Rotlichtmilieu? Nachbar findet Sexarbeiterin tot in Wohnung

Kommentare