Studentenrekord in Niedersachsen

+
Im Wintersemester 2014/15 studierten so viele Menschen wie nie zuvor. Foto: J. Stratenschulte/Archiv

Hannover - Die Zahl der Studierenden in Niedersachsen hat einen neuen Höchststand erreicht. Im Wintersemester 2014/15 waren 191 215 Menschen an den Hochschulen eingeschrieben, wie das Landesamt für Statistik am Dienstag mitteilte.

Das sind 13 644 Studierende (7,7 Prozent) mehr als im Vorjahreszeitraum. Damit folgt Niedersachsen einem bundesweiten Trend. Deutschlandweit waren knapp 2,7 Millionen Studenten eingeschrieben - so viele wie nie zuvor. Fast ein Drittel der 33 813 Studienanfänger in Niedersachsen entschieden sich für ein Studium in den Rechts-, Wirtschafts- oder Sozialwissenschaften. Rund jeder Fünfte schrieb sich für Mathematik oder eine Naturwissenschaft ein. Insgesamt waren im Wintersemester 2014/15 knapp 18 000 ausländische Studenten an den Hochschulen. Ihr Anteil an allen Studenten blieb nahezu konstant. Sie studierten bevorzugt ein Ingenieurfach.

dpa

Die EU erwartet nach Mays Brexit-Rede harte Verhandlungen

Die EU erwartet nach Mays Brexit-Rede harte Verhandlungen

Tschüs Shabby Chic: Kommt jetzt der Mode-Prunk?

Tschüs Shabby Chic: Kommt jetzt der Mode-Prunk?

Australian Open: Kerber rettet Sieg am Geburtstag

Australian Open: Kerber rettet Sieg am Geburtstag

Abstimmungen über Erdogans Präsidialsystem beginnen

Abstimmungen über Erdogans Präsidialsystem beginnen

Meistgelesene Artikel

Schiffsführer bei Zusammenprall mit Brücke tödlich verletzt

Schiffsführer bei Zusammenprall mit Brücke tödlich verletzt

Gleich drei Lovemobile ausgebrannt

Gleich drei Lovemobile ausgebrannt

Tierische Inventur im Zoo Hannover: Giraffe Juji ist die Größte

Tierische Inventur im Zoo Hannover: Giraffe Juji ist die Größte

80-Jähriger stirbt nach Autounfall 

80-Jähriger stirbt nach Autounfall 

Kommentare