Studentenrekord in Niedersachsen

+
Im Wintersemester 2014/15 studierten so viele Menschen wie nie zuvor. Foto: J. Stratenschulte/Archiv

Hannover - Die Zahl der Studierenden in Niedersachsen hat einen neuen Höchststand erreicht. Im Wintersemester 2014/15 waren 191 215 Menschen an den Hochschulen eingeschrieben, wie das Landesamt für Statistik am Dienstag mitteilte.

Das sind 13 644 Studierende (7,7 Prozent) mehr als im Vorjahreszeitraum. Damit folgt Niedersachsen einem bundesweiten Trend. Deutschlandweit waren knapp 2,7 Millionen Studenten eingeschrieben - so viele wie nie zuvor. Fast ein Drittel der 33 813 Studienanfänger in Niedersachsen entschieden sich für ein Studium in den Rechts-, Wirtschafts- oder Sozialwissenschaften. Rund jeder Fünfte schrieb sich für Mathematik oder eine Naturwissenschaft ein. Insgesamt waren im Wintersemester 2014/15 knapp 18 000 ausländische Studenten an den Hochschulen. Ihr Anteil an allen Studenten blieb nahezu konstant. Sie studierten bevorzugt ein Ingenieurfach.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Der Montag auf dem Bremer Freimarkt

Der Montag auf dem Bremer Freimarkt

Ägyptische Assassinen und Prinzessinnen retten mit Mario

Ägyptische Assassinen und Prinzessinnen retten mit Mario

Hommage an Farbe: Yves Saint Laurent-Museum in Marrakesch

Hommage an Farbe: Yves Saint Laurent-Museum in Marrakesch

Im Himmelbett am Wasserloch: Luxussafaris in der Savanne

Im Himmelbett am Wasserloch: Luxussafaris in der Savanne

Meistgelesene Artikel

Internationale Begegnungsstätte in Bergen steht auf der Kippe

Internationale Begegnungsstätte in Bergen steht auf der Kippe

Identität einer in Lingen entdeckten Leiche geklärt

Identität einer in Lingen entdeckten Leiche geklärt

Wohnhaus und Garage brennen aus - Schaden im sechsstelligen Bereich

Wohnhaus und Garage brennen aus - Schaden im sechsstelligen Bereich

Kultusministerin Heiligenstadt zieht sich aus ihrem Amt zurück

Kultusministerin Heiligenstadt zieht sich aus ihrem Amt zurück

Kommentare