Kollision von zwei Autos durch defekte Ampel: Kind schwer verletzt

Stromausfall in Hannover: 18.000 Haushalte betroffen

Hannover - Wegen eines defekten Schalters an einer Mittelspannungsleitung ist es in Hannover am Dienstagabend zu einem Stromausfall gekommen. Etwa 18.000 Haushalte seien knapp eine Stunde lang ohne Strom gewesen, teilte ein Sprecher des Stromanbieters Enercity am Mittwoch mit.

Durch eine ausgefallene Ampel ist es dabei auch zu einer Kollision zwischen zwei Autos an einer Kreuzung gekommen. Vier Menschen verletzten sich leicht, ein zwölfjähriges Kind schwer. Alle Unfallbeteiligten kamen zur Vorsorge in ein Krankenhaus. Betroffen vom Stromausfall waren die Stadtteile Linden und Ricklingen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Smart Luggage: Wenn der Koffer zum Lautsprecher wird

Smart Luggage: Wenn der Koffer zum Lautsprecher wird

Games: Farbbomben, Planetenaufbau und ein Unrechtsstaat

Games: Farbbomben, Planetenaufbau und ein Unrechtsstaat

Keine Taschenlampe: Kabellose Leuchten inspirieren Designer

Keine Taschenlampe: Kabellose Leuchten inspirieren Designer

Sommerreise durch den Landkreis Diepholz - der Montag

Sommerreise durch den Landkreis Diepholz - der Montag

Meistgelesene Artikel

56-Jährige vergisst Zapfpistole aus dem Auto zu ziehen

56-Jährige vergisst Zapfpistole aus dem Auto zu ziehen

Nach Ehestreit in Nachbarhaus gefahren

Nach Ehestreit in Nachbarhaus gefahren

Ein Mann stirbt bei Unwettern in Niedersachsen

Ein Mann stirbt bei Unwettern in Niedersachsen

Haus in Drage steht nach dem Verschwinden der Bewohner vorm Verkauf

Haus in Drage steht nach dem Verschwinden der Bewohner vorm Verkauf

Kommentare