Streik bei Metronom in Niedersachsen geht weiter

Hannover - Auch am Mittwoch geht der Streik bei der Privatbahn Metronom in Niedersachsen weiter. Wie das Unternehmen in Uelzen berichtet, kann es auf den von Metronom-Zügen befahrenen Strecken zwischen Hamburg, Bremen, Göttingen, Hannover und Cuxhaven zu Verzögerungen und vereinzelt auch zu Zugausfällen kommen.

Zwischen Cuxhaven und Stade werden Ersatzbusse eingesetzt. Fahrgäste sollten sich auf der Internetseite von Metronom informieren, welche Züge fahren.

Der Streik dauert voraussichtlich noch den ganzen Mittwoch. Die Metronom-Züge in Niedersachsen und Hamburg werden seit Montagmittag bestreikt. Aufgerufen dazu hatte die Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer (GDL).

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Die übelsten Fehltritte von Armin Laschet

Die übelsten Fehltritte von Armin Laschet

Die deutschen Bundeskanzler und die Bundeskanzlerin seit 1949

Die deutschen Bundeskanzler und die Bundeskanzlerin seit 1949

Die lustigsten Grimassen der Kanzlerin und Kanzlerkandidaten

Die lustigsten Grimassen der Kanzlerin und Kanzlerkandidaten

Wahrscheinlichste neue Ministerinnen und Minister

Wahrscheinlichste neue Ministerinnen und Minister

Meistgelesene Artikel

Bundestagswahl Ergebnis - Olaf Scholz: „Die SPD hat diese Wahl gewonnen“

Bundestagswahl Ergebnis - Olaf Scholz: „Die SPD hat diese Wahl gewonnen“

Bundestagswahl Ergebnis - Olaf Scholz: „Die SPD hat diese Wahl gewonnen“
„Alles wurde schwarz“: Mann von Buckelwal verschlungen

„Alles wurde schwarz“: Mann von Buckelwal verschlungen

„Alles wurde schwarz“: Mann von Buckelwal verschlungen
Mann läuft über A2 bei Helmstedt – tot

Mann läuft über A2 bei Helmstedt – tot

Mann läuft über A2 bei Helmstedt – tot
Stichwahl in Niedersachsen: So haben die Wähler entschieden

Stichwahl in Niedersachsen: So haben die Wähler entschieden

Stichwahl in Niedersachsen: So haben die Wähler entschieden

Kommentare