Verspätungen an Flughäfen wegen Warnstreik

Hannover/Bremen - Die Warnstreiks des Bodenpersonals an fünf deutschen Flughäfen haben im Norden für Verspätungen gesorgt. Nach Auskunft der Flughäfen Hannover und Bremen gab es bei einigen Flügen wenige Minuten Verspätungen, jedoch keine gravierenden Beeinträchtigungen im Betriebsablauf.

Das Bodenpersonal hatte an fünf deutschen Flughäfen - darunter auch Hannover und Bremen - von 5 bis 7 Uhr gestreikt. Verdi-Sprecher Andreas Sander gab sich zufrieden mit der Aktion: „Die Beteiligung war gut, wir sehen den Zweck der Aktion erfüllt.“

Die Beschäftigten protestierten für bessere Arbeitsbedingungen. Neben Hannover und Bremen sind noch die Flughäfen Frankfurt, Düsseldorf und Hamburg von dem Streik betroffen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Fahrradkauf in Zeiten von Corona

Fahrradkauf in Zeiten von Corona

So kaufen Sie Neuwagen online

So kaufen Sie Neuwagen online

Im "Sterngebirge" das alte Portugal entdecken

Im "Sterngebirge" das alte Portugal entdecken

Was uns Souvenirs in Corona-Zeiten bedeuten

Was uns Souvenirs in Corona-Zeiten bedeuten

Meistgelesene Artikel

Schwere Unfälle auf der A1: Fahrbahn Richtung Hamburg stundenlang gesperrt

Schwere Unfälle auf der A1: Fahrbahn Richtung Hamburg stundenlang gesperrt

Soforthilfe für den lokalen Handel: Wir verschenken Werbeplätze auf kreiszeitung.de!

Soforthilfe für den lokalen Handel: Wir verschenken Werbeplätze auf kreiszeitung.de!

Freizeitparks in Niedersachsen verschieben Saisonstarts – ein Überblick

Freizeitparks in Niedersachsen verschieben Saisonstarts – ein Überblick

Corona in Niedersachsen: Lehrer sollen Notenübersichten für Zeugnisse vorbereiten

Corona in Niedersachsen: Lehrer sollen Notenübersichten für Zeugnisse vorbereiten

Kommentare