Fahrer verschätzt sich

Bus streift Hubschrauber: Zwangspause auf Bahnhofsplatz

+

Goslar - Ein Bus hat einen Rettungshubschrauber auf dem Bahnhofsvorplatz in Goslar gestreift. Der Helikopter war dort wegen eines Notfalls in der Nähe gelandet, wie ein Polizeisprecher am Dienstag sagte.

Der Busfahrer habe gedacht, er käme an dem Hubschrauber vorbei. Doch dann stieß der Bus mit einem der Rotorblätter zusammen, die sich noch leicht bewegten. Medien hatten zuvor über den Unfall berichtet. Der Hubschrauber konnte nach dem Zusammenstoß am Montag zunächst nicht mehr abheben. Stundenlang stand er auf dem Bahnhofsvorplatz, bis ein Techniker ihn untersucht hatte. 

Am Montagabend gab dieser schließlich grünes Licht für den Abflug. Am Bus und am Hubschrauber entstanden nur leichte Schäden. Verletzte gab es nicht.

Das ist glimpflich ausgegangen“, sagte der Polizeisprecher.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Berlin will erstmals explodierende Mieten einfrieren

Berlin will erstmals explodierende Mieten einfrieren

Außenamt: Redebedarf zu Kramp-Karrenbauers Syrienvorschlag

Außenamt: Redebedarf zu Kramp-Karrenbauers Syrienvorschlag

Landwirte aus Verden nehmen an bundesweitem Protest teil

Landwirte aus Verden nehmen an bundesweitem Protest teil

Japan feiert Thronbesteigung von Kaiser Naruhito

Japan feiert Thronbesteigung von Kaiser Naruhito

Meistgelesene Artikel

Unfall in 30er-Zone: Autofahrer rast durch Vorgärten und verletzt sich schwer

Unfall in 30er-Zone: Autofahrer rast durch Vorgärten und verletzt sich schwer

Wohin mit den ganzen Retouren? Firmen spezialisieren sich auf Reselling

Wohin mit den ganzen Retouren? Firmen spezialisieren sich auf Reselling

20-Jährige bedroht Sicherheitsmitarbeiter mit Messer: „Ich stech‘ euch ab“

20-Jährige bedroht Sicherheitsmitarbeiter mit Messer: „Ich stech‘ euch ab“

Wattwanderung: Vier Jugendliche vor steigender Flut gerettet

Wattwanderung: Vier Jugendliche vor steigender Flut gerettet

Kommentare