Beifahrer musste befreit werden

Streifenwagen fährt gegen Baum - zwei Polizisten schwer verletzt 

Lüchow - Schwerer Unfall: Zwei Polizisten sind im Landkreis Lüchow-Dannenberg mit ihrem Streifenwagen gegen einen Baum gefahren. Dabei wurden sie schwer verletzt.

Der 37 Jahre alte Beifahrer wurde am Mittwochmorgen im Wrack zunächst eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden, wie Polizeisprecherin Antje Freudenberg von der zuständigen Polizeiinspektion Lüneburg mitteilte. Wie der 33-jährige Fahrer kam der Beamte anschließend in ein Krankenhaus. "Die beiden schweben nach unseren Erkenntnissen derzeit nicht in Lebensgefahr", sagte Freudenberg. Der Beifahrer sei noch am Morgen operiert wurden.

Wagen kam von Fahrbahn ab

Wie es zu dem Unfall auf der Bundesstraße 248 bei Lüchow kommen konnte, ist noch völlig unklar. Der Wagen kam nach Polizeiangaben in einer leichten Rechtskurve nach links von der Fahrbahn ab und prallte dann gegen den Baum.

Die beiden Beamten von der Polizei Uelzen hatten ihre Kollegen in Dannenberg unterstützt und waren nach Angaben der Sprecherin auf der Rückfahrt, als es gegen 5 Uhr zu dem Unglück kam. Wegen der Bergungsarbeiten wurde die B248 für etwa eine Stunde voll gesperrt.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

20. Etappe: Froome hat vierten Toursieg so gut wie sicher

20. Etappe: Froome hat vierten Toursieg so gut wie sicher

Gute Stimmung auf dem Campingplatz beim Deichbrand

Gute Stimmung auf dem Campingplatz beim Deichbrand

Bartels trifft gegen Ex-Club, aber Werder verliert

Bartels trifft gegen Ex-Club, aber Werder verliert

Israel nimmt nach Anschlag Bruder des Attentäters fest

Israel nimmt nach Anschlag Bruder des Attentäters fest

Meistgelesene Artikel

So heiratet Hells-Angels-Chef Frank Hanebuth seine Sarah

So heiratet Hells-Angels-Chef Frank Hanebuth seine Sarah

Landwirtschaft in Rehden schützt indigene Völker in Südamerika

Landwirtschaft in Rehden schützt indigene Völker in Südamerika

A31 nach Unfall bei Meppen in Richtung Süden gesperrt

A31 nach Unfall bei Meppen in Richtung Süden gesperrt

Haus in Drage steht nach dem Verschwinden der Bewohner vorm Verkauf

Haus in Drage steht nach dem Verschwinden der Bewohner vorm Verkauf

Kommentare