Beifahrer musste befreit werden

Streifenwagen fährt gegen Baum - zwei Polizisten schwer verletzt 

Lüchow - Schwerer Unfall: Zwei Polizisten sind im Landkreis Lüchow-Dannenberg mit ihrem Streifenwagen gegen einen Baum gefahren. Dabei wurden sie schwer verletzt.

Der 37 Jahre alte Beifahrer wurde am Mittwochmorgen im Wrack zunächst eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden, wie Polizeisprecherin Antje Freudenberg von der zuständigen Polizeiinspektion Lüneburg mitteilte. Wie der 33-jährige Fahrer kam der Beamte anschließend in ein Krankenhaus. "Die beiden schweben nach unseren Erkenntnissen derzeit nicht in Lebensgefahr", sagte Freudenberg. Der Beifahrer sei noch am Morgen operiert wurden.

Wagen kam von Fahrbahn ab

Wie es zu dem Unfall auf der Bundesstraße 248 bei Lüchow kommen konnte, ist noch völlig unklar. Der Wagen kam nach Polizeiangaben in einer leichten Rechtskurve nach links von der Fahrbahn ab und prallte dann gegen den Baum.

Die beiden Beamten von der Polizei Uelzen hatten ihre Kollegen in Dannenberg unterstützt und waren nach Angaben der Sprecherin auf der Rückfahrt, als es gegen 5 Uhr zu dem Unglück kam. Wegen der Bergungsarbeiten wurde die B248 für etwa eine Stunde voll gesperrt.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Rope Skipping: Seilspringen liegt wieder im Trend

Rope Skipping: Seilspringen liegt wieder im Trend

Dem Föhn im Gesicht getrotzt: Kerber nun gegen Scharapowa

Dem Föhn im Gesicht getrotzt: Kerber nun gegen Scharapowa

Gebrochener Mann in Einzelhaft: "El Chapos" tiefer Fall

Gebrochener Mann in Einzelhaft: "El Chapos" tiefer Fall

Boxspringbetten werden vielseitiger und luftiger

Boxspringbetten werden vielseitiger und luftiger

Meistgelesene Artikel

Brückenarbeiten an der A1 dauern länger als geplant

Brückenarbeiten an der A1 dauern länger als geplant

Zwei Verletzte bei Brand auf Norderney

Zwei Verletzte bei Brand auf Norderney

Verletzte bei Glätteunfällen in Niedersachsen

Verletzte bei Glätteunfällen in Niedersachsen

Mann rast mit mehr als 250 Stundenkilometern vor Polizei davon

Mann rast mit mehr als 250 Stundenkilometern vor Polizei davon

Kommentare