Landeskriminalamt registriert 110 Fälle

Straftaten gegen Flüchtlinge haben stark zugenommen

Hannover - Straftaten gegen Flüchtlinge durch zumeist rechtsradikal motivierte Täter haben in Niedersachsen 2015 extrem stark zugenommen.

Das Landeskriminalamt registrierte 110 Fälle, 89 davon mit rechtem Hintergrund, sagte Innenminister Boris Pistorius (SPD) am Mittwoch im Landtag in Hannover. 2014 habe es nur acht Taten gegen Flüchtlinge gegeben. Zu den Taten im vergangenen Jahr zählten acht Brandstiftungen, überwiegend ging es um Volksverhetzungen, Sachbeschädigungen und das Verwenden von Kennzeichen verfassungsfeindlicher Organisationen. Auch bei anderen Straftaten mit rechter Motivation habe es 2015 einen starken Anstieg gegeben. dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Hier müssen Sie jetzt draufzahlen - und wo Sie viel sparen können

Hier müssen Sie jetzt draufzahlen - und wo Sie viel sparen können

Neue FC-Bayern-Dienstwagen: Ein Star erstaunlich PS-bescheiden - ein anderer fährt Hybrid

Neue FC-Bayern-Dienstwagen: Ein Star erstaunlich PS-bescheiden - ein anderer fährt Hybrid

Diese 10 Dinge sollten Sie aus Ihrer Küche entfernen

Diese 10 Dinge sollten Sie aus Ihrer Küche entfernen

Entwarnung nach Terrorangst in Londons Einkaufsviertel

Entwarnung nach Terrorangst in Londons Einkaufsviertel

Meistgelesene Artikel

Krebspatienten fürchten sich wegen gepanschten Medikamenten

Krebspatienten fürchten sich wegen gepanschten Medikamenten

Parteitag der Niedersachsen-SPD stimmt Koalitionsvertrag mit CDU zu

Parteitag der Niedersachsen-SPD stimmt Koalitionsvertrag mit CDU zu

17-Jähriger rast in Delmenhorst mit Mercedes gegen Betonpfeiler

17-Jähriger rast in Delmenhorst mit Mercedes gegen Betonpfeiler

Vier Verletzte bei Explosion in Salzgitter

Vier Verletzte bei Explosion in Salzgitter

Kommentare