Stoppschild missachtet: eine Tote und zwei Verletzte

Königslutter - Ein Lastwagenfahrer hat in der Nähe von Königslutter (Kreis Helmstedt) ein Stoppschild missachtet und einen tödlichen Unfall verursacht.

Der 54-Jährige fuhr am Samstag laut der Schilderung von Zeugen ungebremst auf eine Kreuzung und nahm einem 70-Jährigen Ehepaar die Vorfahrt, wie die Polizei in Königslutter am Sonntag mitteilte. Das Auto des Ehepaars geriet frontal in die rechte Seite des Lastwagens. Die 70-jährige Frau starb, ihr Mann und der Lastwagenfahrer wurden schwer verletzt. Der Sachschaden wurde auf mindestens 40000 Euro beziffert. Gegen den Lastwagenfahrer wird nun wegen fahrlässiger Körperverletzung mit Todesfolge ermittelt. dpa 

Rubriklistenbild: © dpa

Mit einer Stammzellspende Leben retten

Mit einer Stammzellspende Leben retten

Opel Insignia Grand Sport: Comeback in Geist des Kapitäns

Opel Insignia Grand Sport: Comeback in Geist des Kapitäns

Bilder: Gladbach scheitert nach Elfer-Krimi an Frankfurt

Bilder: Gladbach scheitert nach Elfer-Krimi an Frankfurt

Frankfurt im Pokalfinale - Sieg im Elfmeter-Drama

Frankfurt im Pokalfinale - Sieg im Elfmeter-Drama

Meistgelesene Artikel

Eine Tote und zwei schwer Verletzte bei Frontalzusammenstoß

Eine Tote und zwei schwer Verletzte bei Frontalzusammenstoß

Doppelhaus bei Brand schwer beschädigt

Doppelhaus bei Brand schwer beschädigt

Fußgängerin wird von Auto erfasst und stirbt

Fußgängerin wird von Auto erfasst und stirbt

Messerattacke in Hannover: 23-Jähriger stirbt

Messerattacke in Hannover: 23-Jähriger stirbt

Kommentare