Stoppschild missachtet: eine Tote und zwei Verletzte

Königslutter - Ein Lastwagenfahrer hat in der Nähe von Königslutter (Kreis Helmstedt) ein Stoppschild missachtet und einen tödlichen Unfall verursacht.

Der 54-Jährige fuhr am Samstag laut der Schilderung von Zeugen ungebremst auf eine Kreuzung und nahm einem 70-Jährigen Ehepaar die Vorfahrt, wie die Polizei in Königslutter am Sonntag mitteilte. Das Auto des Ehepaars geriet frontal in die rechte Seite des Lastwagens. Die 70-jährige Frau starb, ihr Mann und der Lastwagenfahrer wurden schwer verletzt. Der Sachschaden wurde auf mindestens 40000 Euro beziffert. Gegen den Lastwagenfahrer wird nun wegen fahrlässiger Körperverletzung mit Todesfolge ermittelt. dpa 

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Rio tanzt nicht mehr: Der geplatzte Olympia-Traum

Rio tanzt nicht mehr: Der geplatzte Olympia-Traum

Diese sieben Promis erlitten einen Schlaganfall

Diese sieben Promis erlitten einen Schlaganfall

Alleskönner-Alu oder Edel-Carbon: Rahmen für Radler

Alleskönner-Alu oder Edel-Carbon: Rahmen für Radler

Bilder: Freiburg gewinnt Hinspiel gegen Domzale

Bilder: Freiburg gewinnt Hinspiel gegen Domzale

Meistgelesene Artikel

Hoverboard-Nutzern drohen hohe Strafen

Hoverboard-Nutzern drohen hohe Strafen

Regen ohne Ende in großen Teilen Niedersachsens

Regen ohne Ende in großen Teilen Niedersachsens

56-Jährige vergisst Zapfpistole aus dem Auto zu ziehen

56-Jährige vergisst Zapfpistole aus dem Auto zu ziehen

Hochwasser: Weser hat noch große Kapazitäten

Hochwasser: Weser hat noch große Kapazitäten

Kommentare