Stoppelmarkt in Vechta startet mit Umzug

Party in Vechta: Rund 800.000 Menschen werden von Donnerstag bis Dienstag zum Stoppelmarkt erwartet. Auftakt ist der traditionelle Umzug durch die Innenstadt.

Mehr als 800 000 Besucher werden in Vechta erwartet, wenn in der Kreisstadt wieder das Traditionsfest Stoppelmarkt über die Bühne geht. Der Eröffnung am kommenden Donnerstag um 18 Uhr geht der festliche Empfang im Rathaus und ein großer Umzug durch die Innenstadt voraus. Bürgermeister Helmut Gels (CDU) wird zum traditionellen Fassbieranstich in „Pickers Festzelt“ den Präsidenten der Oldenburgischen Industrie- und Handelskammer Gert Stuke als Ehrengast begrüßen. Beendet wird der Stoppelmarkt am Dienstagabend, 18. August, mit einem Höhenfeuerwerk.

Zu den weiteren Höhepunkten gehört der am Montagfrüh beginnende traditionelle Pferde- und Viehmarkt. An diesem Tag wird auch Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil (SPD) als Festredner erwartet. Mehr als 500 Aussteller haben ihre Geschäfte aufgebaut. Die Karussells, Fahrgeschäfte und Gastronomiebetriebe haben auf einem 160 000 Quadratmeter großem Gelände Platz.

Schon zwei Tage vor dem Start laden Schausteller und Prominente zu einem Benefiz-Fußballspiel nach Vechta. Am Dienstag wollten eine Spielgemeinschaft von Stadt und Landkreis und eine Auswahl der Schausteller gegen frühere Bundesligaprofis und Nationalspieler wie Frank Baumann (Werder Bremen), HSV-Legende Manfred Kaltz oder ARD-Sportmoderator Gerhard Delling kicken.

Lesen Sie auch:

- Kein Zelt: Gastwirt Ingo Halfbrodt reagiert auf neue Auflagen der Stadt

Stoppelmarkt in Vechta der Sonnabend

Stoppelmarkt in Vechta - zwei

Stoppelmarkt in Vechta

Von wegen untendrunter: Unterwäsche trägt man nun sichtbar

Von wegen untendrunter: Unterwäsche trägt man nun sichtbar

Jubel, Trauer und Ausschreitungen: Bilder vom Relegations-Derby

Jubel, Trauer und Ausschreitungen: Bilder vom Relegations-Derby

Wolfsburger Kraftakt: VW-Club bleibt in der Bundesliga

Wolfsburger Kraftakt: VW-Club bleibt in der Bundesliga

Chemiewaffeneinsatz in Syrien: Macron droht mit Vergeltung

Chemiewaffeneinsatz in Syrien: Macron droht mit Vergeltung

Meistgelesene Artikel

Motorradfahrer zwei Mal mit überhöhtem Tempo erwischt

Motorradfahrer zwei Mal mit überhöhtem Tempo erwischt

Streifenwagen der Bereitschaftspolizei beschossen

Streifenwagen der Bereitschaftspolizei beschossen

Lasterfahrer baut betrunken Unfall

Lasterfahrer baut betrunken Unfall

Gedenken an großen Tierfilmer: Zutiefst zufrieden dank der Natur

Gedenken an großen Tierfilmer: Zutiefst zufrieden dank der Natur

Kommentare