Viele Tiere fliegen gar nicht mehr fort

Erste Störche kehren nach Niedersachsen zurück

+
Die ersten Störche haben ihr Winterquartier bereits verlassen und sind wieder in Niedersachsen angekommen.

Hannover - Die ersten Störche sind zurück in Niedersachsen. So seien zwei Störche in Wolfsburg und das Weibchen in Hoitlingen im Kreis Gifhorn aus dem Winterquartier angekommen, teilte Weißstorch-Betreuer Hans-Jürgen Behrmann mit.

In diesem Winter sind mehr Störche als je zuvor in Niedersachsen geblieben, statt in den Süden zu ziehen. Insgesamt 78 Winterstörche hätten die Betreuer gezählt, hatte Behrmann von der NABU Landesarbeitsgruppe Weißstorchschutz Niedersachsen/Bremen Mitte Januar berichtet. 

Im Vorjahr seien es nur 48 gewesen. Hauptursache sei vermutlich der Klimawandel, der für sehr milde Winter sorge. Außerdem biete das nach vielen Überschwemmungen feuchte Grünland den Störchen viel Nahrung, wie etwa Regenwürmer.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

20. Diepholzer Berufsmesse

20. Diepholzer Berufsmesse

Hollands Sozialisten bei EU-Wahlauftakt überraschend stark

Hollands Sozialisten bei EU-Wahlauftakt überraschend stark

Finale mit Signalwirkung: FCB will Leipzig-Angriff abwehren

Finale mit Signalwirkung: FCB will Leipzig-Angriff abwehren

Ein Rundgang durch den Weltvogelpark Walsrode

Ein Rundgang durch den Weltvogelpark Walsrode

Meistgelesene Artikel

Starkregen in Niedersachsen: Klinik Helmstedt räumt Intensivstation

Starkregen in Niedersachsen: Klinik Helmstedt räumt Intensivstation

1.500 Schweine sterben bei Brand in Großmastanlage

1.500 Schweine sterben bei Brand in Großmastanlage

Feuer an einer Moschee in Lohne

Feuer an einer Moschee in Lohne

Kleinflugzeug stürzt nach Unwetter in die Nordsee - weitere Wrackteile gefunden

Kleinflugzeug stürzt nach Unwetter in die Nordsee - weitere Wrackteile gefunden

Kommentare