Viele Tiere fliegen gar nicht mehr fort

Erste Störche kehren nach Niedersachsen zurück

+
Die ersten Störche haben ihr Winterquartier bereits verlassen und sind wieder in Niedersachsen angekommen.

Hannover - Die ersten Störche sind zurück in Niedersachsen. So seien zwei Störche in Wolfsburg und das Weibchen in Hoitlingen im Kreis Gifhorn aus dem Winterquartier angekommen, teilte Weißstorch-Betreuer Hans-Jürgen Behrmann mit.

In diesem Winter sind mehr Störche als je zuvor in Niedersachsen geblieben, statt in den Süden zu ziehen. Insgesamt 78 Winterstörche hätten die Betreuer gezählt, hatte Behrmann von der NABU Landesarbeitsgruppe Weißstorchschutz Niedersachsen/Bremen Mitte Januar berichtet. 

Im Vorjahr seien es nur 48 gewesen. Hauptursache sei vermutlich der Klimawandel, der für sehr milde Winter sorge. Außerdem biete das nach vielen Überschwemmungen feuchte Grünland den Störchen viel Nahrung, wie etwa Regenwürmer.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

So fies schummeln Reiseanbieter auf ihren Fotos

So fies schummeln Reiseanbieter auf ihren Fotos

Das sind die beliebtesten Strände der ganzen Welt

Das sind die beliebtesten Strände der ganzen Welt

Diese Fehler bei der Reiserücktrittsversicherung sollten Sie dringend vermeiden

Diese Fehler bei der Reiserücktrittsversicherung sollten Sie dringend vermeiden

Richter verkündet Strafmaß für Bill Cosby

Richter verkündet Strafmaß für Bill Cosby

Meistgelesene Artikel

16-Jähriger stirbt beim Überqueren eines Gleisbetts in Lunestedt

16-Jähriger stirbt beim Überqueren eines Gleisbetts in Lunestedt

Ministerium: Nachhaltige Schäden durch Moorbrand zu erwarten

Ministerium: Nachhaltige Schäden durch Moorbrand zu erwarten

Moorbrand in Meppen: Fragen und Antworten 

Moorbrand in Meppen: Fragen und Antworten 

Todesfalle Smartphone: Kontrollen an etwa 300 Orten in Niedersachsen

Todesfalle Smartphone: Kontrollen an etwa 300 Orten in Niedersachsen

Kommentare