Bundesweit 300.000 Könige unterwegs

800 Sternsinger feiern Dankgottesdienst im Hildesheimer Dom

+
800 Sternsinger feierten einen Dankgottesdienst im Hildesheimer Dom.

Hildesheim - 800 Jungen und Mädchen haben am Samstag zum Ausklang der diesjährigen Sternsinger-Aktion im Hildesheimer Dom zusammen mit Weihbischof Nikolaus Schwerdtfeger einen Dankgottesdienst gefeiert.

Nach Angaben des Bistums bedankte sich der Weihbischof in seiner Predigt bei den Sternsingern für die Geldsammlung zugunsten von Kindern in Indien. Im Anschluss gab es für die Mädchen und Jungen auf dem Platz zwischen Dom und Generalvikariat einen Imbiss mit warmen Speisen und Getränken aus aller Welt. 

Die Dankesfeier für die Sternsinger gibt es in Hildesheim seit 1997. Bundesweit waren in zu Jahresbeginn rund 300.000 als Heilige drei Könige verkleidete Kinder von Tür zu Tür gegangen, um Spenden zu sammeln. 2017 kamen dabei 46,8 Millionen Euro zusammen.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Saudische Frauen feiern das Ende des Fahrverbots

Saudische Frauen feiern das Ende des Fahrverbots

„BIG-Challenge“ in Bruchhausen-Vilsen

„BIG-Challenge“ in Bruchhausen-Vilsen

Public Viewing in Bassum

Public Viewing in Bassum

Gedenkstein vor Kirche in Barme wird verschoben

Gedenkstein vor Kirche in Barme wird verschoben

Meistgelesene Artikel

Hochzeitsnacht endet mit Platzverweis und Strafanzeige

Hochzeitsnacht endet mit Platzverweis und Strafanzeige

Eltern in Niedersachsen zahlen ab August keine Kita-Gebühr mehr

Eltern in Niedersachsen zahlen ab August keine Kita-Gebühr mehr

Heiß und heftig: Der Klimawandel kommt nach Niedersachsen

Heiß und heftig: Der Klimawandel kommt nach Niedersachsen

Mit 16 ans Steuer - Niedersachsen will Vorreiter sein

Mit 16 ans Steuer - Niedersachsen will Vorreiter sein

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.