Sterbekasse des Osteroder Kreisfeuerwehrverbandes geplündert

Osterode - Ein verantwortlicher ehrenamtlicher Mitarbeiter soll den Kreisfeuerwehrverband Osterode um viel Geld betrogen haben. Betroffen sei vor allem die sogenannte Sterbekasse, sagte Kreisbrandmeister Frank Regelin am Donnerstag. Es gehe aber auch um andere Verbandsgelder.

Der verdächtige Feuerwehrangehörige sei aller Ämter enthoben worden. Zuvor hatte der „Harzkurier“ über den Fall berichtet. Die Polizei habe nach Eingang einer Strafanzeige Ermittlungen aufgenommen, sagte eine Sprecherin der Inspektion Northeim/Osterode. Weitere Angaben wollte sie nicht machen.

Die Sterbekasse des Kreisfeuerwehrverbandes sei „ein Versicherungsverein auf Gegenseitigkeit““, sagte Regelin. Feuerwehrangehörige zahlen dort freiwillig Beiträge ein. Im Todesfall erhalten ihre Hinterbliebenen dann einen bestimmten Geldbetrag. Die Höhe des Gesamtschadens sei noch unklar, sagte der Kreisbrandmeister. Die Summe sei aber „erheblich“.

Auf den mutmaßlichen Betrug sei der Feuerwehrverband durch eine Anfrage der Finanzbehörde aufmerksam geworden, sagte Regelin. Diese habe bei der Steuerprüfung einer Privatperson Unregelmäßigkeiten im Zusammenhang mit der Geschäftsführung des Verbandes festgestellt. dpa

Rubriklistenbild: © picture-alliance / dpa/dpaweb

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Neue Massenproteste gegen Rassismus in den USA

Neue Massenproteste gegen Rassismus in den USA

Bayern-Basketballer patzen zum Auftakt gegen Ulm

Bayern-Basketballer patzen zum Auftakt gegen Ulm

Nächster Bayern-Erfolg - BVB siegt - Leipzig nur 1:1

Nächster Bayern-Erfolg - BVB siegt - Leipzig nur 1:1

Bürgerrechtler verklagen Trump - "Marsch auf Washington"

Bürgerrechtler verklagen Trump - "Marsch auf Washington"

Meistgelesene Artikel

Filmvergnügen in Corona-Zeiten: Autokinos in Niedersachsen im Überblick

Filmvergnügen in Corona-Zeiten: Autokinos in Niedersachsen im Überblick

Nach Coronavirus-Ausbruch plant Göttingen Hunderte Covid-19-Tests

Nach Coronavirus-Ausbruch plant Göttingen Hunderte Covid-19-Tests

Selbst sprudeln: 8 Dinge, die Sie wissen sollten

Selbst sprudeln: 8 Dinge, die Sie wissen sollten

Niedersachsen lockert Corona-Vorgaben für Restaurants, Cafés, Biergärten und Hotels

Niedersachsen lockert Corona-Vorgaben für Restaurants, Cafés, Biergärten und Hotels

Kommentare