Pistorius ins Kabinett?

Niedersachsens SPD bringt sich für Berlin in Position

+
Boris Pistorius

Hannover - Wenige Tage vor der geplanten Bekanntgabe der SPD-Kabinettsmitglieder in Berlin wird über die Berücksichtigung niedersächsischer SPD-Politiker debattiert.

Landesparteichef Stephan Weil hatte zuletzt angedeutet, dass mit einem Vertreter aus dem Landesverband im Bundeskabinett zu rechnen sei. Im Gespräch für ein Ministeramt sind Innenminister Boris Pistorius, der Sprecher der Parteilinken, Matthias Miersch, sowie der Bundestagsfraktionsvize Hubertus Heil. Auch Ministerpräsident Weil wurde zuletzt als ein Kandidat genannt. 

Unklar ist die Zukunft des aus Goslar stammenden Außenministers Sigmar Gabriel. Die SPD will ihre Personalliste für die neue Bundesregierung bis zum Wochenende offiziell verkünden.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Diese Dinge entsorgt fast jeder falsch - gehören Sie auch dazu?

Diese Dinge entsorgt fast jeder falsch - gehören Sie auch dazu?

Niederländisches Königspaar in Luxemburg zu Gast

Niederländisches Königspaar in Luxemburg zu Gast

"Kein Zirkus" in Südtirol: Löw braucht Topniveau

"Kein Zirkus" in Südtirol: Löw braucht Topniveau

Das sind die beliebtesten Strände der ganzen Welt

Das sind die beliebtesten Strände der ganzen Welt

Meistgelesene Artikel

Angebliche Hundeattacke: Misshandelter Säugling stirbt an seinen Verletzungen

Angebliche Hundeattacke: Misshandelter Säugling stirbt an seinen Verletzungen

Ermittlungen gegen 55 linke Demonstranten nach Belagerung von Polizistenhaus

Ermittlungen gegen 55 linke Demonstranten nach Belagerung von Polizistenhaus

Feuer in Fabrik in Varel - Papier in Flammen

Feuer in Fabrik in Varel - Papier in Flammen

Mit fast 4,6 Promille am Steuer: Polizei stoppt Betrunkenen

Mit fast 4,6 Promille am Steuer: Polizei stoppt Betrunkenen

Kommentare