Behinderungen bis in die Abendstunden

Stauende übersehen: Mann stirbt auf der A2

Braunschweig - Bei einem Auffahrunfall auf der Autobahn 2 ist am Dienstagmittag ein Mann gestorben.

Der Fahrer eines Kleintransporters habe auf Höhe des Parkplatzes Röhrse ein Stauende übersehen, sei auf einen Lkw aufgefahren und tödlich verletzt worden, teilte die Polizei mit. 

Für die Bergungsarbeiten und die notwendige Erneuerung des Asphalts wurde die Autobahn ab Hämelerwald voll gesperrt. Die Polizei rechnete mit erheblichen Behinderungen bis in die Abendstunden. In die Gegenrichtung nach Hannover wurde der Verkehr einspurig auf dem linken Fahrstreifen vorbeigeführt.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Sonst nichts gemeinsam: Deutsche Großstädte und ihre US-Namensvetter

Sonst nichts gemeinsam: Deutsche Großstädte und ihre US-Namensvetter

Simbabwe: Partei will Mugabe des Amtes entheben

Simbabwe: Partei will Mugabe des Amtes entheben

Weihnachtsmarkt in Nienburg: Aufbau läuft

Weihnachtsmarkt in Nienburg: Aufbau läuft

Exoten unter den Autos: Diese Fahrzeuge sind äußerst selten

Exoten unter den Autos: Diese Fahrzeuge sind äußerst selten

Meistgelesene Artikel

360-Grad-Regenwald-Panorama neben dem Zoo in Hannover eröffnet

360-Grad-Regenwald-Panorama neben dem Zoo in Hannover eröffnet

Krebspatienten fürchten sich wegen gepanschten Medikamenten

Krebspatienten fürchten sich wegen gepanschten Medikamenten

Parteitag der Niedersachsen-SPD stimmt Koalitionsvertrag mit CDU zu

Parteitag der Niedersachsen-SPD stimmt Koalitionsvertrag mit CDU zu

Ministerpräsident Weil bestätigt: Große Koalition in Niedersachsen steht

Ministerpräsident Weil bestätigt: Große Koalition in Niedersachsen steht

Kommentare