Behinderungen bis in die Abendstunden

Stauende übersehen: Mann stirbt auf der A2

Braunschweig - Bei einem Auffahrunfall auf der Autobahn 2 ist am Dienstagmittag ein Mann gestorben.

Der Fahrer eines Kleintransporters habe auf Höhe des Parkplatzes Röhrse ein Stauende übersehen, sei auf einen Lkw aufgefahren und tödlich verletzt worden, teilte die Polizei mit. 

Für die Bergungsarbeiten und die notwendige Erneuerung des Asphalts wurde die Autobahn ab Hämelerwald voll gesperrt. Die Polizei rechnete mit erheblichen Behinderungen bis in die Abendstunden. In die Gegenrichtung nach Hannover wurde der Verkehr einspurig auf dem linken Fahrstreifen vorbeigeführt.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

UN: 5000 Menschen fliehen aus kurdischer Enklave Afrin

UN: 5000 Menschen fliehen aus kurdischer Enklave Afrin

Die Emanzipation des Wurzelgemüses

Die Emanzipation des Wurzelgemüses

DS DS7 Crossback im Test: Pretiose aus Paris

DS DS7 Crossback im Test: Pretiose aus Paris

Online auf hoher See: Als IT-Managerin an Bord

Online auf hoher See: Als IT-Managerin an Bord

Meistgelesene Artikel

Erneut Wolf in Niedersachsen überfahren

Erneut Wolf in Niedersachsen überfahren

Zwei Verletzte bei Brand auf Norderney

Zwei Verletzte bei Brand auf Norderney

Vom Kampf der Buchhandlungen ums Überleben

Vom Kampf der Buchhandlungen ums Überleben

Malta rollt rätselhaften Tod von deutschem Jugendlichen wieder auf

Malta rollt rätselhaften Tod von deutschem Jugendlichen wieder auf

Kommentare