Die aktuellen Verkehrsmeldungen

Stau-Alarm auf der A1: Niedersachsen startet in die Herbstferien

In Niedersachsen und Bremen beginnen die Herbstferien – und auf den Autobahnen wird es rappelvoll. An diesen Stellen müssen Autofahrer besonders nervenstark sein.

Hannover – In Bremen und Niedersachsen beginnen zeitgleich die Herbstferien am Montag, 18. Oktober 2021. Autofahrer bringen am besten besonders viel Nerven mit – denn auf den Autobahnen soll es extrem voll werden. Der ADAC rechnet mit Stau auf A7 und A1.

Autobahnen in Deutschland:A1A7
Länge:749 km963 km
Gebaut:19371. September 2009
Bundesland:Schleswig-Holstein; Hamburg; Niedersachsen; Bremen; Nordrhein-Westfalen; Rheinland-Pfalz; SaarlandSchleswig-Holstein; Hamburg; Niedersachsen; Hessen; Bayern; Baden-Württemberg

Die erste Reisewelle wird am Freitagnachmittag, 15. Oktober 2021, erwartet, aber auch am Samstag und am Sonntag soll das Verkehrsaufkommen massiv werden. Denn zeitgleich zu den beginnenden Herbstferien enden diese in Hamburg und Schleswig-Holstein.

Stau auf Autobahn A1 und A7: In Niedersachsen und Bremen wird es eng

So müssen Autofahrer besonders auf der wichtigen Nord-Süd-Strecke Autobahn A7 mit erheblichen Behinderungen rechnen – und zwar zwischen Hannover und Südniedersachsen, wo viele Baustellen sind. Auf Bremens Autobahnen sorgen Baustellen und Blechlawinen für Verzögerungen.

Voll wird es auch rund um die Ballungsräume Hannover, Hamburg und Bremen sowie an den Baustellen auf der Autobahn A1 bei Osnabrück, Bramsche und Stuhr. Hier müssen Verkehrsteilnehmer mit zahlreichen Staus rechnen. Auch auf der A28 bei Leer und der A 29 zwischen Sande und Rastede könnte es eng werden.

Stau-Alarm in Niedersachsen und Bremen: Stress auch auf den Flughäfen

Nicht nur auf den Autobahnen, auch an den Flughäfen muss Zeit mitgebracht werden: Der Flughafen Hannover hofft zum Herbstferienstart auf einen möglichst reibungslosen Ablauf an den Sicherheitskontrollen. Die Bundespolizei richtet sich auf eine „richtig große Reisewelle“ am Wochenende ein.

Da in Bremen und Niedersachsen die Herbstferien beginnen – und in Hamburg und Schleswig-Holstein enden, warnt der ADAC vor Staus und Behinderungen auf den Autobahnen im Norden.

Zuletzt war es am Flughafen Hannover wie auch an anderen Airports wegen Personalmangels bei einem privaten Sicherheitsunternehmen häufig zu langen Warteschlangen gekommen. Manche Passagiere hatten deswegen sogar ihre Maschine verpasst. Danach hatten Bundespolizei und Flughafen eine Task-Force eingerichtet worden, um die Lage zu verbessern.

Lesen Sie auch: Stau in Niedersachsen und Bremen: Verzögerungen auf der Autobahn A7

Die Beamten wiesen darauf hin, dass Reisende ihren Teil zu rascheren Abläufen am Sicherheits-Check beitragen könnten. „Manche Leute führen Dinge im Gepäck mit sich, die dort nicht reingehören“, sagte ein Bundespolizist. „Das verzögert die Kontrollen dann zusätzlich.“

Aktuelle Stauwarnungen und Verkehrsstörungen auf der Autobahn A7 und A1 in Niedersachsen im Überblick - Stand Freitag, 15. Oktober, 11:00 Uhr:

  • Autobahn A1 - Osnabrück Richtung Bremen: Zwischen Bramsche und Holdorf 3 km Stau, vorsichtig an das Stauende heranfahren, Staulänge abnehmend.
  • A7 - Hamburg Richtung Hannover: Zwischen Egestorf und Evendorf Gefahr durch einen Reifen auf der Fahrbahn, 2 km Stau.
  • A7 - Hannover Richtung Kassel: Zwischen Rastplatz Am Bierberg und Northeim-Nord Gefahr durch defektes Fahrzeug auf dem rechten Fahrstreifen.
  • A1 - Bremen Richtung Osnabrück: Dreieck Stuhr Überleitung zur A28 Richtung Oldenburg wieder offen.
  • A1 - Osnabrück Richtung Bremen: Zwischen Bramsche und Holdorf 5 km Stau, vorsichtig an das Stauende heranfahren, Staulänge abnehmend.
  • A1 - Hamburg Richtung Bremen: Zwischen Oyten und Bremer Kreuz Richtungsfahrbahn gesperrt, Bergungsarbeiten, Gasse für Rettungs- und Einsatzfahrzeuge bilden, bis 15.10.2021 ca. 12:00 Uhr, empfohlene Umleitung: U28

Alle aktuellen Verkehrsmeldungen aus Niedersachsen und Bremen finden Sie auf kreiszeitung.de/verkehrsmeldungen. * kreiszeitung.de und 24hamburg.de sind Angebote von IPPEN.MEDIA.

Rubriklistenbild: © Axel Heimken/dpa

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Warnstufe 2 in Niedersachsen: Diese Corona-Regeln gelten ab Mittwoch

Warnstufe 2 in Niedersachsen: Diese Corona-Regeln gelten ab Mittwoch

Warnstufe 2 in Niedersachsen: Diese Corona-Regeln gelten ab Mittwoch
Lockdown sofort: Welche Corona-Maßnahmen bei explodierender Inzidenz kommen

Lockdown sofort: Welche Corona-Maßnahmen bei explodierender Inzidenz kommen

Lockdown sofort: Welche Corona-Maßnahmen bei explodierender Inzidenz kommen
Corona-Regeln im Supermarkt: Was mit 2G und 3G bei Aldi, Lidl und Edeka gilt

Corona-Regeln im Supermarkt: Was mit 2G und 3G bei Aldi, Lidl und Edeka gilt

Corona-Regeln im Supermarkt: Was mit 2G und 3G bei Aldi, Lidl und Edeka gilt
Corona-Regeln im Supermarkt: Was im Dezember bei Aldi, Lidl, Edeka und Rewe gilt

Corona-Regeln im Supermarkt: Was im Dezember bei Aldi, Lidl, Edeka und Rewe gilt

Corona-Regeln im Supermarkt: Was im Dezember bei Aldi, Lidl, Edeka und Rewe gilt

Kommentare