Zahlen des Statistischen Bundesamtes

Zahl der Verkehrstoten leicht gestiegen

Hannover - In den ersten acht Monaten des Jahres ist die Zahl der Verkehrstoten in Niedersachsen leicht gestiegen. Im Vergleich zum Vorjahreszeitpunkt kamen sieben Menschen mehr auf den Straßen des Landes ums Leben, wie aus Zahlen des Statistischen Bundesamtes in Wiesbaden vom Dienstag hervorgeht.

Demnach kamen von Januar bis August 279 Menschen bei Unfällen in Niedersachsen ums Leben - 0,4 Prozent mehr als im gleichen Zeitraum 2016.

Verletzt wurden 27.968 Menschen, ebenfalls 0,4 Prozent mehr als im Vorjahreszeitraum. Allein im August wurden im Straßenverkehr fast 5.000 Menschen verletzt, 49 von ihnen tödlich.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Ursachensuche nach verheerendem Brücken-Einsturz in Genua

Ursachensuche nach verheerendem Brücken-Einsturz in Genua

Ford Focus im Test: Aller guten Dinge sind vier

Ford Focus im Test: Aller guten Dinge sind vier

Essen für Kinder selbst gemacht

Essen für Kinder selbst gemacht

Dramatische Bilder: Autobahnbrücke in Genua eingestürzt

Dramatische Bilder: Autobahnbrücke in Genua eingestürzt

Meistgelesene Artikel

Unwetter im Norden stört den Bahnverkehr und richtet Schäden an

Unwetter im Norden stört den Bahnverkehr und richtet Schäden an

Mann prahlt auf Party mit Pistole - Gäste flüchten, SEK rückt an

Mann prahlt auf Party mit Pistole - Gäste flüchten, SEK rückt an

Jugendherberge wegen Haschgebäck geräumt

Jugendherberge wegen Haschgebäck geräumt

Niedersächsische Straßenbehörde schließt Unglück wie in Genua aus

Niedersächsische Straßenbehörde schließt Unglück wie in Genua aus

Kommentare