B74 bei Scharmbeckstotel

Hustenanfall: Lkw-Fahrer kommt von der Straße ab und kollidiert mit Auto

Osterholz-Scharmbeck/Scharmbeckstotel - Weil er so stark husten musste, ist ein 58-jähriger Lkw-Fahrer am Dienstag von der B74 abgekommen und mit einem Auto kollidiert.

Der Sattelzug-Fahrer war gegen 11 Uhr auf der B74 in Richtung Bremen unterwegs, als er aufgrund des Hustens nach links in den Gegenverkehr kam. Das schreibt die Polizei in einer Pressemitteilung.

Dort kollidierte er mit einem entgegenkommenden Honda, in dem eine 57-jährige Frau am Steuer saß. Bei dem Zusammenstoß wurde niemand verletzt, es entstand jedoch hoher Sachschaden. Der Honda war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden.

Rubriklistenbild: © dpa-avis

Das könnte Sie auch interessieren

WM 2018: Diese heißen Schlitten fahren Messi, Ronaldo und Co.

WM 2018: Diese heißen Schlitten fahren Messi, Ronaldo und Co.

Sommerkonzert an der Marion-Blumenthal-Oberschule in Hoya

Sommerkonzert an der Marion-Blumenthal-Oberschule in Hoya

Trauriger Rekord: Nie gab es weltweit so viele Flüchtlinge

Trauriger Rekord: Nie gab es weltweit so viele Flüchtlinge

Kolumbien verliert in Unterzahl - Kagawa und Osako treffen

Kolumbien verliert in Unterzahl - Kagawa und Osako treffen

Meistgelesene Artikel

Reformationstag wird auch in Niedersachsen Feiertag

Reformationstag wird auch in Niedersachsen Feiertag

Hochzeitsnacht endet mit Platzverweis und Strafanzeige

Hochzeitsnacht endet mit Platzverweis und Strafanzeige

Groko-Abgeordnete stellen sich gegen Feiertag am Reformationstag

Groko-Abgeordnete stellen sich gegen Feiertag am Reformationstag

Mit 16 ans Steuer - Niedersachsen will Vorreiter sein

Mit 16 ans Steuer - Niedersachsen will Vorreiter sein

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.