Fahndung per Twitter

Unterkühltes Kaninchen wärmt sich auf Polizeiauto

Stadthagen - Einfühlsame Polizisten haben ein unterkühltes Kaninchen in Stadthagen im Landkreis Schaumburg gerettet. Anschließend starteten sie einen Suchaufruf auf Twitter. 

Eine Streife entdeckte das Tier am Mittwochmorgen auf der Straße, wie die Polizei mitteilte. Die Beamten nahmen das Kaninchen zu sich und setzten es auf die Motorhaube, damit es sich bei den nächtlichen Temperaturen aufwärmen konnte. 

Die Herkunft des Tieres blieb zunächst ein Rätsel. Das Kaninchen wurde vorübergehend ins Tierheim Stadthagen gebracht. Wie ein Polizeisprecher am Donnerstag mitteilte, gaben gleich zwei Personen an, ein Kaninchen zu vermissen. Am Ende konnte das Kaninchen aber dem richtigen Zuhause zugeordnet werden. Das teilte die Polizei ebenfalls auf Twitter mit.

mke/dpa

Rubriklistenbild: © Screenschot / Twitter: Polizei Nienburg

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Pariser Gipfel drängt Wirtschaft zum Klimaschutz

Pariser Gipfel drängt Wirtschaft zum Klimaschutz

Gewaltige Explosion in Österreich - Lieferengpässe bei Gas

Gewaltige Explosion in Österreich - Lieferengpässe bei Gas

Clemens Fritz im Interview: „Ich möchte von Frank lernen“

Clemens Fritz im Interview: „Ich möchte von Frank lernen“

Das sind die Luxusautos der Fußball-Stars

Das sind die Luxusautos der Fußball-Stars

Meistgelesene Artikel

Triebwagen fährt gegen umgestürzten Baum

Triebwagen fährt gegen umgestürzten Baum

Vermisstes Flugzeug gefunden - Pilot ist tot

Vermisstes Flugzeug gefunden - Pilot ist tot

Sozialministerin Reimann plädiert für Landarzt-Quote

Sozialministerin Reimann plädiert für Landarzt-Quote

Ermittlungen zu Schiffshavarie dauern an - Küste will mehr Schutz

Ermittlungen zu Schiffshavarie dauern an - Küste will mehr Schutz

Kommentare