Am Freitag

57-Jähriger kommt mit Wagen in Gegenverkehr und stirbt

+
Am Freitag ist ein 57-Jähriger bei einem Verkehrsunfall in der Gemeinde Stadland tödlich verunglückt.

Stadland - Ein 57 Jahre alter Mann ist am Freitag bei einem Verkehrsunfall in der Gemeinde Stadland im Kreis Wesermarsch tödlich verunglückt.

Wie die Polizei mitteilte, fuhr der Mann auf der Bundesstraße 212, als er mit seinem Auto in den Gegenverkehr geriet. Sein Wagen stieß frontal mit einem entgegenkommenden Lastwagen zusammen. Der 57-Jährige wurde in seinem Fahrzeug eingeklemmt und starb am Unfallort. Der Lastwagenfahrer im Alter von 37 Jahren erlitt leichte Verletzungen. Die Bundesstraße wurde im Bereich der Abfahrten Kleinensiel und Esenshamm vorübergehend gesperrt. Warum der Mann mit seinem Auto auf die Gegenfahrbahn kam, war zunächst unklar.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

UN: 20 Millionen Menschen im Jemen leiden Hunger

UN: 20 Millionen Menschen im Jemen leiden Hunger

Das waren die zwölf erfolgreichsten Deals aus "Die Höhle der Löwen"

Das waren die zwölf erfolgreichsten Deals aus "Die Höhle der Löwen"

Freizeitpark "Okpo-Land" in Südkorea: Die besten Bilder

Freizeitpark "Okpo-Land" in Südkorea: Die besten Bilder

Großbrand in Hatten-Munderloh

Großbrand in Hatten-Munderloh

Meistgelesene Artikel

Brand in Brennelementefabrik in Lingen - Ursachen-Suche beginnt

Brand in Brennelementefabrik in Lingen - Ursachen-Suche beginnt

Alle anstehenden Weihnachtsmärkte der Region auf einer Karte

Alle anstehenden Weihnachtsmärkte der Region auf einer Karte

Sechs Verletzte bei Nachbarschaftsstreit - Mann setzt Reizgaspistole ein

Sechs Verletzte bei Nachbarschaftsstreit - Mann setzt Reizgaspistole ein

Rauchender Triebkopf sorgt für Zug-Räumung am Hauptbahnhof Hannover

Rauchender Triebkopf sorgt für Zug-Räumung am Hauptbahnhof Hannover

Kommentare