Zehn Rinder in Güllegrube gefangen

Stade - Eine defekte Betonplatte hat in einem Stall in Ahlerstedt bei Stade zehn Rinder in eine missliche Lage gebracht. Die Tiere stürzten am Mittwoch in eine Güllegrube, sagte ein Feuerwehrsprecher.

Die alarmierten Helfer konnten trotz allen Einsatzes nur neun Rinder lebend aus der Güllefalle befreien. Für ein Tier kam jede Hilfe zu spät, es konnte nur tot aus der Grube geborgen werden. Die anderen konnten bereits wieder in den Stall zurückkehren, der Bauer hat den Schaden behoben.
dpa

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Bayern-Fest bei Heynckes' Europa-Comeback - 3:0 gegen Celtic

Bayern-Fest bei Heynckes' Europa-Comeback - 3:0 gegen Celtic

Werder auf dem Freimarkt

Werder auf dem Freimarkt

NRW: 700 Polizisten stürmen Hells-Angels-Wohnungen

NRW: 700 Polizisten stürmen Hells-Angels-Wohnungen

Bild von gewildertem Nashorn ist Wildlife-Foto des Jahres

Bild von gewildertem Nashorn ist Wildlife-Foto des Jahres

Meistgelesene Artikel

Landtagswahl 2017 - Vorstellung der Parteien

Landtagswahl 2017 - Vorstellung der Parteien

Bombe in Hannover erfolgreich entschärft

Bombe in Hannover erfolgreich entschärft

Menschlicher Schädel bei Forstarbeiten gefunden

Menschlicher Schädel bei Forstarbeiten gefunden

Räumdienste starten am Wochenende in die Saison

Räumdienste starten am Wochenende in die Saison

Kommentare