40-Jährige in Auto eingeklemmt und schwer verletzt

Stade - Eine 40-Jährige ist bei einem Verkehrsunfall bei Hammah im Landkreis Stade in ihrem Auto eingeklemmt und schwer verletzt worden.

Der zweite Unfallwagen wurde durch die Wucht des Aufpralls 50 Meter über die Fahrbahn geschleudert. Der 18-jährige Fahrer erlitt nur leichte Verletzungen. Nach Angaben der Polizei hatte die Autofahrerin das entgegenkommende Auto übersehen. Die Feuerwehr befreite die Frau aus dem Wrack. Sie kam schwer verletzt ins Krankenhaus.
dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Sommerwetter in Deutschland: Ansturm auf Freibäder und Seen

Sommerwetter in Deutschland: Ansturm auf Freibäder und Seen

Wie Jäger mit Drohnen Rehkitze vor dem sicheren Tod retten

Wie Jäger mit Drohnen Rehkitze vor dem sicheren Tod retten

Udo Lindenberg in der Bremer Stadthalle

Udo Lindenberg in der Bremer Stadthalle

Abgeordnete dürfen deutsche Soldaten in Konya besuchen

Abgeordnete dürfen deutsche Soldaten in Konya besuchen

Meistgelesene Artikel

Streifenwagen der Bereitschaftspolizei beschossen

Streifenwagen der Bereitschaftspolizei beschossen

Frau hinter Auto hergeschleift - Mann gesteht „grauenvolle Tat“

Frau hinter Auto hergeschleift - Mann gesteht „grauenvolle Tat“

„Ich bin kein Sklave“ - Am Auto gezogene Frau schildert Martyrium

„Ich bin kein Sklave“ - Am Auto gezogene Frau schildert Martyrium

Motorradfahrer stürzt in Kurve und wird tödlich verletzt

Motorradfahrer stürzt in Kurve und wird tödlich verletzt

Kommentare